Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

04.05.2020, 11.49 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Ab heute: Maskenpflicht in Ämtern, Zoo & Co. weiter zu

Artikelfoto

Nicht nur in den Geschäften, an den Haltestellen oder in Bussen und Bahnen ist es bereits seit dem 27. April so. Ab dem heutigen Montag, 4. Mai 2020, gilt nun auch in allen Verwaltungsgebäuden der Stadt Wuppertal die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Trotz der letzte Woche verkündeten Lockerungen der Corona-Maßnahmen in NRW bleibt der Grüne Zoo Wuppertal indes vorerst weiter geschlossen.

Auch die kulturellen Einrichtungen bleiben weiterhin zu, ebenso die Bäder und Sportstätten. Die Stadtbibliothek und das Stadtarchiv haben derweil seit dem heutigen Montag wieder geöffnet. Allerdings nur für Ausleihen ohne persönlichen Kontakt, wie den sogenannten „Bibliothek to go“-Service der Zentralbibliothek. Ansonsten bleibt es laut Stadt bei den bisherigen Regelungen für die Ämter.

Auch weiterhin sollten Verwaltungsgebäude also nur betreten werden, wenn zuvor ein Termin vereinbart wurde. Nachdem für das Einwohnermeldeamt und Straßenverkehrsamt schon Maßnahmen-Konzepte zum Gesundheitsschutz eingeführt wurden, erstellt eine Arbeitsgruppe aktuell ähnliche Konzepte für das Rathaus Barmen und das Verwaltungshaus Elberfeld.

Grundsätzlich sollten persönliche Besuche in den Verwaltungsgebäuden somit weiter vermieden beziehungsweise auf den Ausnahmefall begrenzt werden. Online können Ämter-Termine hier vereinbart werden.