Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

03.06.2020, 11.59 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Ab Montag: „Bibiliothek to go“-Service auch in der Borner Schule

Artikelfoto

Im Kulturzentrum Borner Schule ist unter anderem auch die Stadtteilbibliothek Cronenberg zu Hause. | Foto: Meinhard Koke

Die Stadtbibliothek weitet ihr „Bibliothek to go“-Angebot zur kontaktlosen Medienausleihe jetzt auch auf die Wuppertaler Stadtteil-Bibliotheken aus. Bereits ab kommendem Montag, 8. Juni 2020, ist die kontaktlose Medien-Ausgabe nach vorheriger Online-Bestellung damit auch in der gerade erst frisch sanierten und modernisierten Stadtteilbibliothek Cronenberg möglich. Die Stadtteilbibliotheken Vohwinkel, Uellendahl und Ronsdorf sollen nach Abstimmung der Hygienepläne in Kürze folgen.

Die ersten Vorbestellungen von Medien für die erneuerte Dörper Zweigstelle an der Borner Straße 1 sind bereits ab kommendem Freitag, 5. Juni, möglich. Im Rahmen des „Bibliothek to go“-Service können mit einem gültigem Bibliotheksausweis maximal fünf Medien (Bücher, Hörbücher, Filme, Zeitschriften etc.) über den Online-Katalog der Stadtbibliothek reserviert werden. Die Medien stehen dann am nächsten Öffnungstag zur Abholung in der jeweiligen Bibliothek bereit, also auch an der Borner Straße.

Die Dörper „Bibi“ im Kulturzentrum Borner Schule wird zunächst aber nur montags von 11 bis 17 Uhr geöffnet sein. Die Zentrale der Stadtbibliothek in Elbefeld ist derweil werktäglich (außer mittwochs) von 11 bis 17 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr auf. Die Service-Hotline der Bibliothek unter Telefon (02 02) 563-28 41 ist montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr erreichbar.