Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

29.06.2020, 16.10 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Kommentare deaktiviert

Bonner Polizei bittet um Hilfe: Junge Mutter mit Kind gesucht

Artikelfoto

Polizei sucht nach Vanessa B. - Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort unter der Rufnummer 0228 15-0 oder über den Notruf 110.

Die Polizei Bonn bittet bei einer Vermissten-Suche um Unterstützung auch in Wuppertal: Gesucht wird nach der 18-jährigen Vanessa B. und ihrer einjährigen Tochter. Beide lebten zuletzt in einer Einrichtung im Bereich Königswinter und werden seit dem vergangenen Donnerstag, 25. Juni 2020, dort vermisst. Da ein Aufenthalt der Vermissten in Wuppertal nicht ausgeschlossen werden kann, sucht die Bonner Polizei auch hier nach Vanessa B. und ihrem Kind. Ihre Wuppertaler Anlaufadressen wurden laut Polizei aber ohne Ergebnis überprüft.

Laut Polizei hat die junge Mutter eine geistige Behinderung, während ihre kleine Tochter gesundheitlich beeinträchtigt ist. Die Polizei schließt eine Gefährdung des Kleinkindes nicht aus. Der Beschreibung nach ist Vanessa B. etwa 1,65 Meter groß, schlank und hat lange, blonde Haare, die sie auch zu einem Zopf bindet. Zuletzt bekleidet war die 18-Jährige mit blauen Sportshorts, petrolfarbenem T-Shirt und schwarzer Bauchtasche. Ihr Kleinkind führte sie in einem roten Kinderwagen (Buggy) mit sich.

Wer die Vermisste und ihre Tochter gesehen hat oder Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben kann, möchte sich unter der Rufnummer (02 28) 15-0 bei der Bonner Polizei melden. Hinweise können natürlich auch bei der Polizei Wuppertal unter Telefon (02 02) 284-0 oder oder über die Notruf-Nummer 110 gemacht werden.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.