28.07.2020, 12.50 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Südstadt: Polizei löste Party nach PTB-Waffennutzung auf

Artikelfoto

Zu einer Party in der Viehhofstraße in der Südstadt wurde die Polizei in der Nacht zu Samstag, 25. Juli 2020, gerufen. Dort feierten circa 35 Personen, als zwei junge Männer gegen 1 Uhr in Streit gerieten.

Bei der darauffolgenden körperlichen Auseinandersetzung wurde eine junge Frau (18) leicht verletzt. Einer der beiden Männer (19) zog während des Streits eine PTB-Waffe und schoss damit mehrfach in die Luft.

Die eingesetzten Polizeibeamten stellten die Waffe sicher, lösten die Feier auf und schrieben fünf Strafanzeigen wegen vorsätzlicher einfacher Körperverletzung, Verstößen gegen das Waffengesetz und wegen Betäubungsmittelfunden bei drei Partygästen.


Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.