Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

20.09.2020, 17.28 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Erster Saisonsieg: Cronenberger SC kann sich endlich belohnen

Artikelfoto

Der Kader des Fußball-Oberligisten Cronenberger SC in der Spielzeit 2020/21. | Foto: Odette Karbach

Nachdem der Cronenberger SC (CSC) in den ersten beiden Saisonspielen zwar jeweils durchaus gute Leistungen bot, aber dennoch ohne Punkte blieb, platzte heute der Knoten: Im Spiel beim Aufsteiger Sterkrade-Nord fuhren die Dörper einen 2:3-Sieg ein.

Dabei hatten die Mannen von CSC-Trainer Axel Kilz die gehörige Portion Glück auf ihrer Seite, die in den ersten beiden Oberliga-Spielen vielleicht etwas gefehlt hatte. In der 90. Minute kamen die Cronenberger im Oberhausener Nordler-Park durch ein Eigentor der Gastgeber zum Siegtreffer. Zuvor hatte Sterkrade einen Start nach Maß erwischt.

Bereits in der 5. Minute gingen die Gastgeber in Führung. Lange hielt der Vorsprung zum Glück aber nicht: Julian Kray besorgte mit seinem zweiten Saisontor das 1:1 für die Dörper. Dann war es jedoch erneut der Sterkrader Cuhaci, der die Hausherren mit seinem zweiten Tor in der 29. Minute wieder in Führung brachte. Nachdem es damit auch in die Kabinen gegangen war, passierte im zweiten Durchgang erst einmal nichts Zählbares.

Faris Hodzic war es dann, der in der 60. Minute für den CSC ausgleichen konnte. Als alles schon nach einer Punkteteilung zwischen den Oberhausenern und den Cronenbergern aussah, bescherten die Gastgeber in der letzten Minuten der regulären Spielzeit dem CSC noch das 3:2. Obwohl danach noch einige Minuten nachgespielt wurden, ließ sich das Kilz-Team den ersten Saison-Dreier nicht mehr nehmen.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.