Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

25.09.2020, 16.21 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

ver.di-Warnstreik: Am Dienstag fahren wohl keine Busse

Artikelfoto

Nachdem am kommenden Montag die Wuppertaler Stadtverwaltung bestreikt werden soll (die CW berichtete), hat die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di für den folgenden Dienstag, 29. September 2020, die Beschäftigten der Nahverkehrsunternehmen in ganz Deutschland zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen.

Die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) gehen davon aus, dass die WSW-Beschäftigten dem ver.di-Aufruf in großen Teilen folgen werden. Von daher werde der ÖPNV in der Stadt am gesamten Dienstag erheblich gestört sein: Es müsse damit gerechnet werden, dass keine Busse fahren und die WSW-Kundencenter geschlossen bleiben.

Für Störungsfälle in der Versorgung wollen die WSW aber einen Notdienst gewährleistet.