Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

30.09.2020, 18.03 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Zum Biker-Herbst: 3. Dörper Fahrrad-Börse lädt am 3. Oktober ein

Artikelfoto

Laden wieder zur Fahrradbörse mit Repair-Café: Initiator Stephan Schaller (re.) und Claus Geissler von „Cronenberg will mehr!“ | Archiv-Foto: Meinhard Koke

Natürlich unter Einhaltung eines Corona-Hygienekonzepts findet am kommenden Samstag, 3. Oktober 2020, im Zentrum Emmaus und vor dem Gemeindezentrum die „3. Cronenberger Fahrrad- und Mountainbike-Börse mit Reparatur-Café“ statt.

Von 10 bis 14 Uhr können dabei nicht nur gebrauchte Zweiräder, sondern auch (Schutz-)Kleidung, Ausrüstung und Zubehör gekauft werden. Auch kann man seinen fahrbaren Untersatz für Ausflüge in den Herbstferien gegen eine Spende durchchecken und in Schuss bringen lassen. Wer ein Fahrrad und/oder Zubehör im Rahmen der Börse verkaufen möchte, kann das bei der Veranstaltung der Mitmach-Initiative „Cronenberg will mehr!“ natürlich auch.

Die betreffenden Biker-Artikel können entweder bereits am Freitag, 2. Oktober, zwischen 16 bis 19 Uhr oder am Börsen-Tag selbst, 3. Oktober, von 10 bis 12 Uhr an der Hauptstraße 39 abgegeben werden. Das Café-Team des Zentrum Emmaus sorgt derweil während der Börse zu zivilen Preisen für das leibliche Wohl der Besucher. Zehn Prozent des Erlöses kommt der Jugendarbeit der Evangelischen Gemeinde Cronenberg zugute, drinnen und draußen besteht während des Events Maskenpflicht.

Weitere Infos gibt es online unter www.cronenberg-will-mehr.de.