Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

13.11.2020, 17.33 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Devise in der Krise: Am Wochenende wieder „Dorf-Schlemmen“!

Artikelfoto

„Hoffe, unsere Gastronomie im Dorf wird das überleben“, kommentierte eineLeserin auf der Facebook-Seite der CW unseren Online-Bericht zu den Corona-Verschärfungen seit Anfang November. Das hoffen wir auch und daher appellieren wir auch zu diesem Wochenende: Unterstützen Sie alljene Geschäftsleute, die aktuell keine Kunden beziehungsweise Gäste begrüßen beziehungsweise bewirten dürfen.

Kaufen Sie Gutscheine, behalten Sie Ihre Mitgliedschaften, nutzen Sie die Liefer-/Abhol-Services der Restaurants – helfen Sie den betroffenen Geschäftsleute auch weiterhin durch den Lockdown-Monat November. „Es wäre eine schöne Geste, den gebeutelten Einzelhandel zu unterstützen“, lautete der Kommentar einer weiteren CW-Leserin – genauso ist es: „In der Krise zeigt sich der Charakter“, soll der verstorbene Bundeskanzler Helmut Schmidt einst mal gesagt haben – nun ist (leider) wieder die Zeit, Charakter zu beweisen.

Seien Sie solidarisch – beim Einkauf und auch beim Einhalten der Corona-Regeln, bitte! Folgende Anzeigenpartner unserer Zeitung bieten aktuell Abol- und/oder Lieferservices an und freuen sich über jede Bestellung:

• Ristorante „La Piazza“: Lieferung und Abholung
Mit einem Liefer- und Abhol-Service wartet das „La Piazza“ im November auf. Fast alle Gerichte aus der Karte können bestellt werden, diese ist unter www.lapiazza-wuppertal.de abrufbar. Die Bestellung ist unter ✆ (02 02) 8 97 92 50 möglich oder via WhatsApp an 01 73 / 5 37 08 40. Für Abholer gibt es 10 Prozent Rabatt.

• Restaurant „Alte Wache“: Essen wieder liefern lassen
Kreative mediterrane Küche kann man sich im November wieder nach Hause holen. Das Restaurant „Alte Wache“ hat während des neuerlichen Lockdowns wieder einen Lieferservice eingerichtet. Karte und Infos online via www.altewache.info oder unter ✆ (02 02) 4 95 84 81.

• Café-Restaurant „Satzball“: Take away zum Wochenende
Von Freitag bis Sonntag in der Zeit jeweils zwischen 18 und 20 Uhr bietet das Café-Restaurant „Satzball“ an der Nesselbergstraße 45 während des Corona-Lockdowns Speisen zum Mitnehmen an. Um Vorbestellung einen Tag im Voraus bis 13 Uhr unter ✆ 01 51 / 63 50 35 22 wird gebeten.

• Landhaus Café: 24/7-Selbstbedienung sowie „To-Go-Angebote“ im Holzhäuschen
Das Team des Landhaus-Café bietet in einer eigens aufgestellten Holzhütte einen Selbstbedienungs-Kühlschrank an – 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche kann man sich hier an den portionsweise und vakuummiert abgepackten Schmankerln selbst bedienen – das Landhaus-Café vertraut darauf, dass die Kunden den betreffenden Betrag in den Briefkasten (im Haus) werfen oder per Paypal (QR-Code und Adresse im Häuschen) zahlen. Am Wochenende gibt es zudem am Häuschen Im Honigstal 7 jeweils ab 12 Uhr (Ende offen) Suppe, Chili oder Würstchen sowie Waffeln, Kaffee und Glühwein „to go“ für Spaziergänger und Ausflügler. Mehr Infos und Bestellungen auch unter ✆ (02 02) 42 72 64.

• Gaststätte „Zur Crone“: Liefern lassen oder holen
Wer während des Lockdowns auf die leckeren Sachen der Sportsbar „Zur Crone“ nicht verzichten möchte, der kann sich die Speisen dienstags bis sonntags von 17 bis 21 Uhr nach Hause liefern lassen oder an der Berghauser Straße 60 abholen. Die Karte ist via Facebook abrufbar, mehr Infos gibt es auch telefonisch unter ✆ (02 02) 75 85 83 00.

• Hauptgrill: Liefer- und Abholservice
Ab sofort kann beim Hauptgrill griechische und internationale Küche telefonisch unter ✆ (02 02) 2 47 25 44 bestellt werden. Die Speisen können im Imbiss an der Hauptstraße 55 abgeholt werden – natürlich gibt es auch weiterhin einen Lieferservice.

• Trattoria da Giovanni: Speisen telefonisch bestellen
Einen Abhol-Service für alle Speisen der Trattoria da Giovanni gibt es im November. Unter ✆ (02 02) 7 09 24 55 kann dienstags bis sonntags von 17 bis 21 Uhr bestellt und die italienischen Schmankerl an der Hauptstr. 70 abgeholt werden.

Restaurant „El Greco“: Essen daheim genießen
Ausgewählte Speisen, Cocktails und Getränke kann man während des Corona-Lockdowns beim Restaurant „El Greco“ bestellen. Eine kontaktlose Lieferung ist möglich, Selbstabholer erhalten jedoch 10 Prozent Nachlass auf die Rechnungssumme. Alle weiteren Informationen gibt’s online unter www.elgrecowuppertal.de oder unter ✆ (02 02) 4 79 64 52.

• Hellas Grill-Pizzeria: Wechselnde Mittagsgerichte
Einen Lieferservice bietet der Hellas-Grill am Nettenberg 1 an. Dienstags bis sonntags kann man unter ✆ (02 02) 7 75 76 bestellen, täglich werden auch wechselnde Mittagsgerichte angeboten.

• Pizzeria „Lecker im Biß“: Lieferung frei Haus im Dorf
Liefern lassen kann man sich auch während des Corona-Lockdowns die Gerichte der Pizzaria „Lecker im Biß“ – oder natürlich selbst an der Rathausstraße 6 abholen. Reservierungen sind unter ✆ (02 02) 69 80 27 10 möglich.

• Restaurant „Der Grund“: „Take & Away“-Angebot
Köstliche Speisen und ein „Gänse-Ta­xi“ bietet das Restaurant „Der Grund“ in diesen Tagen an. Die Speisekarte gibt es unter www.der-grund.com, Infos unter ✆ 0 21 91 / 5 92 70 04.

• Gelper Hof: Speisekarte „to go“, aber auch Wunsch-Lieferung
Auch das Traditionshaus In der Gelpe 85 bietet eine Speisekarte „To Go“ an. Die Leckereien von Eintopf über Reibekuchen bis hin zu Gänsekeule sind für Abholer, können auf Wunsch und nach vorheriger Absprache aber auch geliefert werden. Infos und Bestellungen unter ✆ (0202) 40 13 46.

Haus Schnee,
Infos und Bestellungen bei dem griechischen Restaurant am Oberheidt 64 unter ✆ (02 02) 47 30 04.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.