Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

19.11.2020, 08.18 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Wuppertal-Update: Wieder steigende Inzidenz statt Trendwende

Artikelfoto

Trotz des „Lockdowns light“ ist keine Corona-Trendwende sichtbar: Laut des neuesten Updates der Stadt ist die Zahl der aktuell bestätigten Corona-Fälle vielmehr erneut leicht gestiegen. Zum heutigen Donnerstag, 19. November 2020, erhöhte sich die Zahl um 17 Infizierte (+6) auf 1.223 Wuppertaler (Mittwoch: 1.206). Nachdem Dienstag 112 Neuinfizierte registriert worden waren, gab es am gestrigen Mittwoch 142 bestätigte COVID-19-Fälle.

Die Zahl der Neuinfektionen der vergangenen sieben Tagen erhöhte sich zu heute um 14 Fälle (Dienstag: +19) auf 694 Neuinfektionen (680). Damit stieg die Quote der Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen pro 100.000 Einwohner erneut an: Die Wuppertal-Inzidenz liegt jetzt bei 195,49 (191,55). Im Vergleich zur letzten Woche ist das aber ein leichter Rückgang: Am 12. November lag die Zahl der Neuinfektionen bei 701 Fällen und die Stadt-Inzidenz bei 197,46.

Weiter steigend ist die Zahl der Corona-Patienten: Nunmehr 137 Wuppertaler befinden sich mit COVID-19 in einem Krankenhaus der Stadt (129). Leider steigt die Zahl der Corona-Toten weiter – jetzt 105 Wuppertaler (103) sind mit COVID-19 verstorben. Auch gibt es wieder mehr Quarantäne-Fälle: Zu heute befinden sich 3.322 Personen (3.091) in Quarantäne. Davon sind 3.154 Menschen in angeordneter häuslicher Isolation (2.929), 31 Wuppertaler sind freiwillig in Quarantäne (33).

Die Gesamtzahl aller bestätigten Corona-Infizierten in der Stadt seit Ausbruch der Pandemie wuchs zu heute auf 5.338 Wuppertaler (5.195). Wieder genesen sind davon nun 4.010 Betroffene (3.886). Das Bürger-Telefon der Stadt zum Thema „Corona-Virus“ ist werktags unter der Rufnummer (02 02) 563-20 00 erreichbar. Bei medizinischen Fragen kann man sich an die kostenlose Arztrufnummer unter 11 6 11 7 (ohne Vorwahl) wenden.

Alle Menschen auch im CW-Land sind unvermidert aufgerufen, sich verantwortungsvoll zu verhalten sowie die Corona-Etikette und -Auflagen zu beachten!

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.