Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

11.01.2021, 08.48 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Nach dem Wochenende: Stadt-Inzidenz weiter leicht angestiegen

Artikelfoto

Nach dem Wochenende vermeldet die Stadt weiter steigende Infektionszahlen: Zum heutigen Montag, 11. Januar 2021, hat sich die Anzahl der aktuell bestätigten Corona-Infizierten um 27 Personen (zuvor: +17) auf jetzt 1.297 Wuppertaler (Freitag: 1.270) erhöht. Mit „nur“ sechs Neufällen (Donnerstag: 126) wurden am gestrigen Sonntag wie üblich am Wochenende nur wenige Fälle bestätigt.

Leicht stieg auch die Sieben-Tage-Zahl der Neuinfektionen an: Sie wuchs um sieben Fälle (Freitag: +124) auf nun 619 bestätigte Neufälle (612). Damit erhöhte sich auch die Wuppertal-Inzidenz weiter: Die Stadt-Quote der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen liegt jetzt bei 174,37 (172,39).

Ebenfalls steigt die Zahl der Corona-Todesfälle weiter: Jetzt sind 246 Wuppertaler (240) in Zusammenhang mit COVID-19 verstorben. Gestiegen ist mit 2.234 Personen auch wieder die Anzahl der Quarantäne-Fälle (2.146). Davon sind 2.138 Menschen in angeordneter häuslicher Isolation (2.057), während sich 96 Wuppertaler freiwillig in Quarantäne befinden (89). Die Gesamtzahl aller bestätigten Corona-Infizierten in der Stadt seit Ausbruch der Pandemie liegt jetzt bei 10.542 Wuppertalern (10.338). Wieder genesen sind davon nun 8.999 Betroffene (8.828).

Die Corona-Hotline der Stadt ist werktags weiter unter der Rufnummer (02 02) 563-20 00 erreichbar. Bei medizinischen Fragen steht die kostenlose Arztrufnummer unter 11 6 11 7 (ohne Vorwahl) zur Verfügung. Alle Menschen auch im CW-Land sind unvermidert aufgerufen, sich verantwortungsvoll zu verhalten sowie die Corona-Etikette und -Auflagen zu beachten!

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.