Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

10.03.2021, 16.39 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Wie in ganz NRW: Am Donnerstag auch Sirenen-Test in Wuppertal

Artikelfoto

Am morgigen Donnerstag, 11. März 2021, heulen auch in Wuppertal wieder die Sirenen: Im Rahmen einer landesweiten Sirenen-Probe testet die Wuppertaler Feuerwehr ab 11 Uhr für etwa zehn Minuten auch die Warmelder im gesamten Stadtgebiet.

Zunächst werden dabei nacheinander drei Signale zu hören sein: Der einminütige Dauerton zu Beginn bedeutet „Entwarnung“ – keine Gefahr. Im Anschluss erfolgt ein einminütiger auf- und abschwellender Heulton: Dieses Signal „Warnung der Bevölkerung“ ruft im Ernstfall dazu auf, das Radio einzuschalten und auf weitere Informationen achten, Gebäude aufsuchen, Türen und Fenster zu schließen sowie Nachbarn zu informieren. Der Sirenen-Test endet mit dem einminütigen Dauerton zur Entwarnung.

Derzeit gibt es in Wuppertal 37 stationäre Sirenen, weitere Warnmelder sind im Bau. Der Probealarm soll nicht nur die Funktionsfähigkeit der Sirenen testen, sondern zugleich auch die Bevölkerung an die Bedeutung der Signale erinnern. Weitere Infos wie auch Ton-Beispiele bietet die Webseite der Feuerwehr Wuppertal unter www.feuerwehr-wuppertal.de.