Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

04.05.2021, 08.13 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Bis in den Abend: Tief „Eugen“ sorgt für „Pusteblumen-Wetter“

Artikelfoto

Die Pusteblumen werden von Sturmtief Eugen gehörig „durchgepustet“. | Foto: Achim Otto

Der Frühling lässt am heutigen Dienstag, 4. Mai 2021, sein blaues Band nicht nur flattern. Es wird vielmehr ordentlich durchgepustet: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Sturmböen.

Bis in den Abend hinein kann Sturmtief „Eugen“ demnach für Windgeschwindigkeiten von 70 bis 85 Stundenkilometer sorgen. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen, so warnt der Wetterdienst, kann es sogar zu schweren Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 90 km/h kommen.

Personen im Freien, insbesondere im Wald und in Parks, sind zur Vorsicht aufgerufen – man sollte auf herabfallende Gegenstände wie zum Beispiel Äste oder auch Dachziegel achten.