Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

25.06.2021, 10.37 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Jutta Weigler & Quinton Ceasar: Abschied von Ev.-Cronenberg

Artikelfoto

Sie Zeiht es an den Rhein beziehungsweise in Richtung Nordsee: Pfarrerin Jutta Weigler und Pfarrer Quinton Ceasar verlassen die Evangelische Gemeinde Cronenberg. | Archiv-Foto: Gemeinde

Einschneidende personelle Veränderungen wurden kürzlich in der Evangelischen Gemeinde Cronenberg angekündigt: Mit Pfarrerin Jutta Weigler sowie Pfarrer Quinton Ceasar werden zwei Seelsorger Evangelisch-Cronenberg verlassen.

Jutta Weigler zieht es aus persönlichen Gründen nach Leverkusen: Zum 1. Oktober wird sie in der „Kirchengemeinde an Dhünn Wupper und Rhein“ ihre neue Pfarrstelle antreten – mit der Wupper-Mündung wird Weigler also zumindest ein Stück (Wuppertaler) Heimat in ihrem künftigen Wirkungsgebiet erhalten bleiben. Eventuell etwas eher wird Pfarrer Quinton Ceasar Abschied von Cronenberg nehmen: Er strebt einen Wechsel weiter weg nach Norddeutschland an, um dort mit seiner Familie näher an die Schwiegereltern heranzurücken. In welcher Gemeinde Ceasar künftig tätig sein wird, steht noch nicht fest.

„Als Presbyterium bedauern wir dies, haben aber volles Verständnis für die Entscheidungen unserer Pfarr-Personen“, heißt es in einer Mitteilung der Dörper Gemeinde. Wie es in Evangelisch-Cronenberg weitergehen wird, werde das Presbyterium in seinen kommenden Sitzungen beraten. Zum Vorsitzenden des Gemeinde-Leitungsgremiums wurde derweil Pfarrer Thomas Hoppe gewählt.