08.03.2024, 15.56 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Samstag & Sonntag: Freier Eintritt zu den Rollhockey-Pokalfinals

Artikelfoto

Können sie in diesem Jahr wieder jubeln? Die Dörper Cats des RSC Cronenberg gehen als die Titelverteidigerinnen in die Finals um den DRIV-Pokal 2024. | Foto: RSC Cronenberg

Was nichts kostet, ist nichts? Im Hinblick auf das bevorstehende Rollhockey-Wochenende in Cronenberg völlig falsch! Bei freiem Eintritt (die CW berichtete bereits) lädt der RSC Cronenberg zu den Heim-Finals um die DRIV-Pokale 2024 der Damen und Herren. Wie berichtet haben es beide Bundesliga-Teams des RSC in die Pokal-Endspiele geschafft.

Samstag: Heimfinale der Rollhockey-Damen des RSC

Den Cronenberg-Auftakt bestreiten dabei die Dörper Cats: Während die RSC-Löwen zunächst bei der RESG Walsum auflaufen müssen, haben die Rollhockey-Damen des RSC im ersten Finale Heimrecht und empfangen dabei am morgigen Samstag, 9. März, den SC Bison Calenberg. Das Heim-Finale in der Alfred-Henckels-Halle wird um 14 Uhr angepfiffen. Die Pokalentscheidung bei den Rollhockey-Damen fällt dann am Sonntag (14 Uhr) im Final-Rückspiel bei den Bisons in Springe.

Sonntag: Heimfinale der Rollhockey-Löwen des RSC

Angesichts des Eintritts-Bonbons hofft der RSC Cronenberg beim Heim-Endspiel der RSC-Cats ebenso auf viele Fans an der Ringstraße 13, wie am Sonntag beim Final-Rückspiel der RSC-Löwen: Ab 16 Uhr wird sich dabei gegen die RESG Walsum entscheiden, ob der „Pott“ nach Cronenberg kommt. Das erste Pokalfinal um den DRIV-Pokal 2024 der Herren steigt am morgigen Samstag um 18 Uhr in Duisburg.

Mehr zum Dörper Rollsport-Club gibt’s online unter www.rsc-cronenberg.de.