11.04.2011, 14.17 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Hahnerberger Wehr hat ihre alte Uhr zurück

Artikelfoto

Das historische Feuerwehrhaus Hahnerberg ist seit 2006 Geschichte und die Freiwilligen Feuerwehr Hahnerberg (FFH) seit fünf Jahren in der modernen Rettungswache Süd an der Theishahner Straße zu Hause; wo einst die FFH ausrückte, steht heute ein Discounter. Für ein Relikt der Zeit an der Hahnerberger Straße war die Uhr mit dem Abriss des 1931 erbauten Feuerwehrhauses indes nicht abgelaufen: Am vergangenen Samstag wurde die alte Turmuhr des ehemaligen Löschhauses eingeweiht.

Dank des städtischen Gebäudemanagements und zahlreicher Sponsoren konnte die Uhr restauriert, mit neuster Technik versehen und an der Theishahner Straße aufgestellt werden. Neben der exakten Zeit zeigen die drei leicht versetzen Schauwände aus Stahl und Glas auch ein Bild des historischen Feuerwehrhauses sowie einen Text zur Historie der 127 Jahre alten Wehr: „Wir sind zwar kein Traditionsverein, aber eine Feuerwehr mit langer Tradition“, sagte FFH-Chef Dieter Schierwagen zur Enthüllung der neuen/alten Feuerwehr-Uhr: „Und diese Tradition wollen wir wach halten.“

Dank der Uhr wüssten die Schüler des Schulzentrums nun, ob sie pünktlich zum Unterricht kommen, und die Wehrleute, wie lange ihr Einsatz gedauert hat, sagte Schierwagen weiter. Und OB Jung fährt vom und zum Rathaus ja auch täglich mindestens zweimal an der FFH-Uhr vorüber…

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.