05.06.2011, 18.07 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Aus der Traum: Sudberg unterliegt mit 2:3

Artikelfoto

Zwei Treffer durch Ardian Krasniqi reichten nicht: Auch im zweiten Relegationsspiel für die Niederrheinliga musste der SSV Sudberg eine Niederlage hinnehmen: Beim SC Düsseldorf West unterlag das Team von Alfonso del Cueto knapp mit 2:3 (0:1).

Vor rund 300 Zuschauern brachte Toni Munoz die Gastgeber in der 43. Minute mit einem satten Schuss in Führung. Nach Wiederanpfiff schien die Partie zu einer klaren Angelegenheit für die Landeshauptstädter zu werden: Zunächst markierte Torjäger Kägebein (49.) das 2:0, drei Minuten später besorgte Marius Lippa (52.) das 3:0. Damit schien die Partie gelaufen, doch Ardian Krasniqi ließ die Sudberger mit seinem Kopfballtor in der 55. Minute wieder hoffen. Sechs Minuten vor dem Abpfiff markierte erneut Krasniqi den Anschlusstreffer, zu mehr reichte es jedoch nicht mehr für die tapferen Schwarz-Blauen, für die die Relegation mit der zweiten Niederlage gelaufen ist.

Ganz anders sieht es für den Tus Bösinghoven aus, der am Himmelfahrtstag in Sudberg mit 2:1 gewann (die CW berichtete): Die Meerbuscher siegten auch beim 1. FC Mönchengladbach mit 2:1 und treffen sich nun am kommenden Mittwoch (20 Uhr) zum großen Entscheidungsduell mit dem SC Düsseldorf West. Bösinghoven reichte schon ein Punkt zum Aufstieg, Düsseldorf West braucht einen Sieg, um den Verbleib in der Niederrheinliga zu sichern.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.