09.08.2011, 10.48 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

SSV Sudberg: Funke kündigt Rückzug an

Artikelfoto

Ralf Funke: Nach zweieinhalb Jahren an der Spitze des SSV Sudberg kündigte der Chef des Geschäftskundenbereichs der Cronenberger Sparkasse seinen Rückzug von der SSV-Spitze für den 23. September an.

Ralf Funke: Nach zweieinhalb Jahren an der Spitze des SSV Sudberg kündigte der Chef des Geschäftskundenbereichs der Cronenberger Sparkasse seinen Rückzug von der SSV-Spitze für den 23. September an.

Ralf Funke: Nach zweieinhalb Jahren an der Spitze des SSV Sudberg kündigte der Chef des Geschäftskundenbereichs der Cronenberger Sparkasse seinen Rückzug von der SSV-Spitze für den 23. September an.

Erneuter Paukenschlag beim SSV Sudberg: Nach den geplatzten Fusionsverhandlungen mit dem Cronenberger SC und den anschließenden Finanzturbulenzen um die 1. Mannschaft des Fußball-Landesligisten (die CW berichtete) steht der Dörper Verein nun vor einem Führungswechsel: SSV-Chef Ralf Funke wird auf der kommenden Jahreshauptversammlung nicht wieder für das Amt des Vorsitzenden kandidieren.

Hintergrund der Rücktrittsankündigung sind aber nicht die Turbulenzen der vergangenen Wochen; wie Ralf Funke gegenüber der CW versichert, haben ihn rein private Gründe dazu veranlasst, sich am 23. September bei der SSV-Versammlung aus dem Vorstand der Schwarz-Blauen zurückzuziehen: „Sowohl meine Kinder als auch meine Eltern verdienen mehr Zeit als ich in den letzten zweieinhalb Jahren gehabt habe.“

Seinen Rückzug von der SSV-Spitze gab Funke bereits Anfang Juni dem Vorstand des Sudberger Vereins bekannt. „Natürlich werde ich dem Verein weiter verbunden bleiben“, versichert Ralf Funke, der sich nun im neuen Trainer-Team der Sudberger E 1-Jugend engagieren will.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.