17.08.2011, 14.45 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Sommer 2011: 60 Prozent Besucher-Minus am Neuenhof

Artikelfoto

Bestimmt nicht gestellt...Michelle, Julia & Franziska lachten beim Sommer-Intermezzo am 17. August mit der Freibad-Sonne um die Wette.

17. August, 14.30 Uhr: Das Thermometer an der Kasse des Freibades Neuenhof zeigt 25,5 Grad Celsius an und im Becken des Dörper Bades herrscht munteres Treiben – ein ganz normaler Sommertag im Neuenhof. Dass Michelle ihrer Freundin Franziska fürs CW-Foto mit Sonnenmilch ein Smiley auf den Rücken malt und Julia dazu auch noch in die Kamera lächelt, ist allerdings alles andere als normal in diesem Sommer: Gelegenheit für einen Freibad-Besuch bot die Wonnejahreszeit in diesem Jahr eher wenig – Michelle, Franziska und Julia waren gerade mal erst zweimal zu Schwimmen & Sonnen im Neuenhof.

Dazu passt das Zwischenfazit von Bad-Obmann Werner Budt: Im Vergleich zum letzten Sommer, der auch nicht gerade ein sonniger Freibad-Sommer war, sind die Besucherzahlen geradezu eingebrochen – 60 Prozent weniger Gäste zählte das Freibad Neuenhof bis zum 1. August gegenüber dem Vergleichszeitraum 2010. “Das ist nicht mehr aufzuholen”, hat Werner Budt den diesjährigen Sommer bereits mehr oder minder unter der Rubrik “Ausfall” abgehakt: “Wir freuen uns jetzt über jeden Besucher, der noch ein paar Einnahmen bringt.”

Dass Werner Budt wegen des satten Besucher-Minus’ am Mittwoch dennoch keine Schlecht-Wetter-Miene zog, hatte aber nicht mit Michelle, Julia, Franziska und den weiteren Freibad-Besuchern zu tun: “Wir können uns darüber freuen, dass wir 2.500 Mitglieder haben”, so der Bad-Obmann des SV Neuenhof: “Wenn wir die Mitglieder-Einnahmen nicht hätten, könnten wir das Bad gar nicht offen halten.”

Aber vielleicht war das ja am Mittwoch nicht nur ein Intermezzo, sondern womöglich hat sich der Sommer aus den Ferien zurückgemeldet – bis zum 30. September dauert die Sommer-Saison im Freibad Neuenhof jedenfalls noch an. Und direkt anschließend am 1. Oktober startet der SVN die nächste Winterschwimm-Saison – möglicherweise gibt’s ja einen goldenen Oktober im Neuenhof…

Übrigens: Die Anmeldungen für das Winterschwimmen laufen bereits auf Hochtouren, wer in diesem Sommer schwimmen geht, dem ist’s auch im Winter nicht im Wasser zu kalt! Mehr Infos dazu an der Freibad-Kasse und unter Telefon 40 17 18.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.