26.09.2011, 19.12 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Rollhockey-WM: 1:6 gegen Italien

Gerade einmal 15 Stunden nach dem bravourösen 2:4 im ersten Gruppenspiel gegen Gastgeber Argentinien musste die deutsche Nationalmannschaft bei der Rollhockey-WM in San Juan schon wieder ran. Und auch im zweiten Spiel gab es keine Sensation: Das Team von Sven Steup unterlag am Montagabend, 26. September 2011, mit 1:6. Nachdem die Azzurri zur Pause bereits mit 6:0 alles klar gemacht hatten, besorgte der Cronenberger Mark Wochnik im zweiten Abschnitt den Ehrentreffer für die Rollhockey-Adler.

Erneut bleibt jetzt nicht viel Zeit zur Erholung für die deutsche Mannschaft: Bereits am morgigen 27. September um 11.30 Uhr (16.30 Uhr deutscher Zeit) läuft das Steup-Team am letzten Spieltag in der Gruppe B gegen Südafrika auf. Sollte Deutschland hier die Oberhand behalten, ginge es in den Platzierungsspielen um die Ränge 9 bis 16 zunächst gegen den Vierten der Gruppe A weiter. Die Gegner dann könnten Chile oder Holland heißen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.