26.09.2011, 12.05 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

„Wuppertaler“ für gute „Jugendhaus-Seele“

Hannelore vom Scheidt gehört zu den insgesamt sieben Bürgern, die am kommendem Montag, 3. Oktober 2011, mit dem Ehrenamtspreis „Wuppertaler“ ausgezeichnet werden.

Die Hahnerbergerin wird unter anderem für ihr jahrzehntelanges Engagement in der Jugendarbeit im Stadtteil Cronenberg ausgezeichnet. Hanne vom Scheidt zählte 1996 zu den „Müttern“ des Trägervereins des Jugendhauses Cronenberg und engagiert sich seit Gründung für die Einrichtung in der Händelerstraße 40. Seit Mitte 2006 ist vom Scheidt, neben ihrer praktischen Arbeit, auch als 2. Vorsitzende des Jugendhaus-Trägervereins tätig.

Zudem wird Hanne vom Scheidt für ihren Einsatz im Neuenhauser Turnverein (NTV) geehrt. Sie war unter anderem 15 Jahre lang als Jugend-Turnwartin und überdies auch als Übungsleiterin im NTV aktiv. Die Feierstunde zur Verleihung der Wuppertaler-Auszeichnungen beginnt am 3. Oktober um 15 Uhr im Ratssal des Barmer Rathauses.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.