21.11.2011, 09.47 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

„Du, Polizei“: Elfjähriger meldet Einbruch

Auf kuriose Weise wurde der Cronenberger Polizei am vergangenen Freitag, 18. November 2011, ein Einbruch gemeldet: Ein 11-jähriger Junge sprach eine Beamtin der Dörper Dienststelle, die gerade auf Streifengang durch die Ortsmitte war, mit den Worten an: „Du Polizei, ich glaube, bei uns ist eingebrochen worden!“

Als der Schüler zuvor vom Unterricht nach Hause gekommen war, hatte er festgestellt, dass die heimische Wohnung an der Hauptstraße durchwühlt war. Zudem stand die Terrassentür offen. Da keine Aufbruchsspuren gefunden werden konnten, nimmt die Polizei an, dass der oder die Täter mit dem Schlüssel in die Wohnung gelangten, der dem Elfjährigen zuvor im Bereich Schulzentrum Süd abhanden gekommen war – ob verloren oder gestohlen, steht nicht fest. Ebenso ist zur Beute der Täter (noch) nichts bekannt.

Der oder die Einbrecher müssen über die Terrasse und ein angrenzendes Flachdach in Richtung Kemmannstraße beziehungsweise einem angrenzenden Verbindungsweg zur Hauptstraße (Cronenhof) geflüchtet sein. Zeugen, die in der Zeit von 8 bis 14 Uhr auffällige Personen in dem Bereich gesehen haben, möchten sich bei der Cronenberger Polizei-Dienststelle unter Telefon 247 13 90 oder dem Präsidium unter 284-0 melden.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.