11.06.2012, 11.24 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Janine Beermann: Mit drei Treffern zu Olympia geschossen?

Artikelfoto

Die Cronenberger Hockey-Nationalspielerin Janine Beermann. - Archivfoto

Die Cronenberger Hockey-Nationalspielerin Janine Beermann darf sich gute Chancen ausrechnen, in den Kader für das olympische Hockey-Turnier 2012 in London berufen zu werden: Im Rahmen des London-Cups, den die deutschen Hockey-Damen am Sonntag, 10. Juni 2012, mit dem dritten Platz abschlossen, empfahl sich Beermann mit guten Leistungen für den Olympia-Kader von Bundestrainer Michael Behrmann.

So erzielte Janine Beermann beim 2:1-Erfolg über Gastgeber Großbritanien am vergangenen Donnerstag, 7. Juni 2012, das 1:0 für die Hockey-Adlerinnen. Beim 6:2-Erfolg im Kleinen Finale am vergangenen Sonntag trug die Cronenberger Stürmerin mit zwei Treffern hintereinander (47. und 58. Minute) zum 6:2-Sieg über Südafrika bei. Seinen Olympia-Kader will Bundestrainer Michael Behrmann nach zwei Test-Länderspielen gegen den späteren Olympia-Gruppengegner Australien, die am morgigen 12. Juni 2012 sowie am kommenden Mittwoch ebenfalls in London ausgetragen werden, bekannt geben. Die weiteren Olympia-Vorbereitungen wird Behrmann dann mit einem 16-köpfigen Kader bestreiten.

Janine Beermann, die aktuell für den Bundesligisten ETUF Essen spielt, streifte bereits 2003 erstmals das Trikot der Nationalmannschaft über und war bereits bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking mit dabei. Sollte die Hockey-Spielerin des Jahres 2009 das London-Ticket lösen, will sie im Anschluss an die Olympischen Spiele ihre Nationalmannschafts-Karriere beenden. Insgesamt absolvierte die 29-jährige angehende Studienrätin vom Hahnerberg bislang 132 Länderspiele.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.