03.07.2012, 12.41 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Sponsoren-Wanderung für Kinderhospiz: Ab jetzt anmelden!

Artikelfoto

Noch in 2012 soll auf diesem Areal des ehemaligen Kinderheims Küllenhahn der erste Spatenstich für das Kinderhospiz Burgholz gesetzt werden. Die AG "Die Cronenberger!" will das Vorhaben am 29. September 2012 mit einer Sponsoren-Wanderung weiter auf den Weg bringen!

Wie bereits ausführlich berichtet, veranstalten „Die Cronenberger!“, die Arbeitsgemeinschaft der vier Cronenberger Bürgervereine, eine Sponsoren-Wanderung zugunsten des geplanten Kinderhospizes Burgholz. Unter dem Motto „Wir wandern – Sie spenden“ kann jedermann und „-frau“, aber natürlich auch Kinder und Jugendliche, dabei am 29. September 2012 ab 10.30 Uhr für das an der Kaisereiche geplante Kinderhospiz wandern. Die Gesamtstrecke führt vom zukünftigen Hospiz-Standort in Küllenhahn bis nach Sudberg, allerdings können die Teilnehmer auch „nur“ einen, zwei oder drei der insgesamt vier Tour-Abschnitte absolvieren.

Und so geht’s: Nach der Anmeldung zu der Sponsoren-Wanderung erhält jeder Teilnehmer weitere Infos und eine Sponsorenkarte. Auf dieser können sich die Spender eintragen, welche den betreffenden Wanderer auf seiner Tour mit einer Spende zugunsten der Kinderhospiz-Stiftung unterstützen möchten – ob 1 Cent, 1 Euro, 10 Euro oder 1.000 Euro und mehr, „jeder Spenden-Betrag ist ebenso möglich wie jede Streckenlänge im Rahmen der Sponsoren-Wanderung absolviert werden kann“, berichtet Koordinatorin Sabine Böttcher (Bürgerverein Sudbürger) gegenüber der CW.

Die Anmeldungen zu der Spenden-Wanderung sind ab sofort bei den jeweiligen Bürgervereinen und auch in der Geschäftsstelle der Cronenberger Woche, Kemmannstraße 6, erhältlich. Eine Teilnahme lohnt sich übrigens doppelt für das Kinderhospiz-Projekt: Die Bethe-Stiftung hat bereits zugesagt, den Erlös der Sponsoren-Wanderung zu verdoppeln.

Wie berichtet, benötigt die Kinderhospiz-Stiftung Burgholz noch etwa 600.000 Euro, um die Baukosten in Höhe von rund 4,5 Millionen Euro endgültig finanziert zu haben. Zudem müssen nach Eröffnung des Kinderhospizes an der Kaisereiche jährlich etwa 700.000 Euro der Kosten für den Betrieb des Hospizes durch Spenden gedeckt werden. Mehr Infos zum Kinderhospiz-Projekt und Spendenmöglichkeiten online unter www.kinderhospiz-burgholz.de/.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.