15.07.2013, 19.46 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Werkzeugkiste: Für die Polizei „total entspannt“

Artikelfoto

Rundum gelungen: So friedlich-fröhlich wie auf unserem Bild vom "Kisten-Kinderland" am Ehrenmal war die 22. Cronenberger Werkzeugkiste vom Anfang bis zum Ende auch aus Polizei-Sicht.

Wie beim Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr Hahnerberg (FFH), das wegen der Randale von ein paar Schlägern vorzeitig beendet werden musste (die CW berichtete), hatten manche auch im Rahmen der Cronenberger Werkzeugkiste Ärger befürchtet. Es kam (zum Glück) anders: Die 22. Auflage des großen Dörper Benefizfests blieb am vergangenen Samstag, 13. Juli 2013, von Problemen gänzlich verschont und war somit auch in den Augen der Polizei eine rundum runde Sache.

„Zwei Kinder waren mal für kurze Zeit abhanden gekommen, aber dann schnell wieder da“, berichtet Ottmar Ay, der Leiter der Polizeidienststelle Cronenberg: „Sonst war die Werkzeugkiste völlig problemlos – es gab keinen einzigen polizeilichen Vorgang.“ Selbst in der inoffiziellen zweiten Halbzeit, als nach dem Abschluss auf der Hauptbühne an der Rathausstraße an den Bier- und Grillständen sowie in den Cafés und Kneipen bis zum großen Feuerwerk zum Ende des Kisten-Tages munter weiter gefeiert wurde, hatte die Polizei nichts zu tun: „Das war ein wunderschönes Feuerwerk und eine Super-Stimmung – das war total entspannt“, bescheinigt Polizei-Chef Ottmar Ay dem Werkzeugkisten-Verein eine „Klasse-Kiste“.

Für Ay selbst indes lief der Kisten-Samstag nicht ganz optimal: Das Werkzeug, mit dem er sich auf der Kisten-Meile bei den Dörper Herstellern eindecken wollte, war bereits ausverkauft, als er um 8 Uhr „zuschlagen“ wollte. Na ja, alles kann man nicht haben und schließlich ergatterte Ottmar Ay dafür am „Histörchen“-Stand von Ingeborg Alker und Erika Wilhelm ja einen Satz Kuchengabeln – ist ja schließlich auch ein Werkzeug in gewisser Weise…

Wenn Sie die Top-Kiste 2013 noch einmal anhand von vielen Impressionen Revue passieren lassen möchten, klicken Sie doch einfach unsere prallvolle Foto-Galerie an.

Fotogalerie zu diesem Artikel

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.