Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

22.07.2014, 09.36 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Einbruch: Die Täter kamen übers Supermarkt-Flachdach

Artikelfoto

In der Nacht vom 18. auf den 19. Juli 2014 scheiterte am Wilhelmring offenbar der Versuch, in ein freistehendes Einfamilienhaus einzubrechen. Der oder die Täter drangen offenbar über ein rückwärtiges Tor in den Garten ein und wurden dann aber womöglich gestört. Aufbruchsspuren an der Terrassentür oder den Fenstern konnten jedenfalls nicht festgestellt werden.

Erfolgreicher waren der oder die Täter in der Ortsmitte an der Hauptstraße: Vom 19. auf den 20. Juli 2014 wurde hier in eine Wohnung in der ersten Etage eines Mehrfamilienhauses eingebrochen. Zu der Balkon-Terrasse der Wohnung gelangten die Einbrecher, indem sie zunächst das rückwärtig an der Kemmannstraße (Höhe “Cronenhof”) gelegene Flachdach eines Supermarktes erklommen.

Dann versuchten sie zunächst die Terrassentür zu der Wohnung des 40-jährigen Geschädigten aufzuhebeln, der zum Tatzeitpunkt in Urlaub weilte. Als das misslang, schlugen der oder die Unbekannten einfach die Glasscheibe der Tür ein. Aus der Wohnung entwendeten die Einbrecher dann zwei Fernseher und verschwanden wieder unbemerkt. Hinweise zu dem Einbruchsversuch am Wilhelmring sowie der Tat an der Hauptstraße nimmt die Polizei unter Telefon 0202-247 13 90 (Cronenberg) oder 0202-284-0 (Präsidium) entgegen.