Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

08.06.2015, 18.48 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Werkzeugkiste am 20. Juni: Der Los-Verkauf ist gestartet

Artikelfoto

Kisten-Vereinsvorsitzender Stefan Alker (mi.) und die Organisatoren der 23. Cronenberger Werkzeugkiste haben wieder viel in die Kiste hineingesteckt, sodass am 20. Juni ein tolles Fest in die Ortsmitte lockt. Und Ralf Dahmen (re.), der wohl bekannteste Los-Verkäufer der Werkzeugkiste, wird sicher auch diesmal dafür sorgen, dass die letzten Lose auf der Kisten-Meile schnell ausverkauft sein werden. Zumal es ja tolle Preise zu gewinnen gibt…

Die 23. Cronenberger Werkzeugkiste am 20. Juni 2015 wirft ihre Schatten voraus. Damit sind auch die grün-weißen Wimpel-Girlanden in der Ortsmitte gemeint und das trifft auch auf die Kunst-Ausstellung des Troxler-Hauses zu, die der Werkzeugkisten-Verein in der Deutschen Bank Cronenberg eröffnete (die CW berichtete). Vor allem aber gilt das für den Los-Verkauf, der für die große Werkzeugkisten-Tombola begonnen hat: Unter anderem auch in der CW-Geschäftsstelle in der Kemmannstraße 6 sind zum Preis von nur 50 Cent pro Stück Lose für die Tombola erhältlich.

„Gewinnen und Gutes tun“ lautet auch diesmal wieder das Motto der Tombola, die vom Cronenberger Heimat- und Bürgerverein (CHBV) organisiert wird. Wer eine Niete zieht, muss nicht traurig sein, schließlich fließt der Reinerlös komplett in die Kisten-Kasse, die in diesem Jahr die Eine-Million-Euro-Schallmauer für den guten Zweck knacken möchte. Wer also mit seinem 50-Cent-Einsatz nicht nur geholfen, sondern auch noch einen Gewinn gezogen hat, der darf sich schon einmal freuen: Am Tombola-Lkw an der Ecke Hauptstraße/Rathausstraße werden rund 4.000 Gewinne ausgegeben.

Und darunter sind auch bei der 23. Kisten-Auflage wieder ziemliche Highlights: Hauptpreis ist ein E-Bike im Werte von 2.000 Euro, als zweiter Preis winkt eine Fluss-Kreuzfahrt und auch der dritte Hauptgewinn kann sich sehen lassen: eine rasante Fahrt über die Nordschleife des Nürburgrings mit Hotel-Übernachtung und Zuschauer-Ticket an einem Renn-Wochenende. Dazu gibt es weitere Top-Preise, wie ein Wochenende mit einem vollgetankten SEAT-Flitzer, ein Bergisches Kaffeetrinken inklusive; nicht zu verachten sind auch ein gefüllter Werkzeugwagen oder ein Premieren-Abo für das TiC-Theater, und eine Sonderführung durch den Zoo mit Blick hinter die Kulissen des Tierparks dürfte auch Spaß machen.

Nicht zuletzt stecken natürlich auch wieder viel Cronenberger Qualitäts-Werkzeug, Einkaufs-Gutscheine und, und, und unter den verbleibenden 3.993 Gewinnen – bei einem Los-Einsatz von schlappen 50 Cent lohnt es sich also, mit vollen Händen an den Los-Verkaufsstellen in der Ortsmitte zuzuschlagen. Mehr Informationen zur kommenden 23. Auflage der Cronenberger Werkzeugkiste finden sich auch im Internet unter der Adresse www.cronenberger- werkzeugkiste.de.