Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

03.05.2016, 10.02 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Museumsbahn: Am 8. Mai sollen die Trams wieder rollen

Artikelfoto

„Einsteigen, bitte“, heißt es am Sonntag an der Kohlfurther Brücke. -Foto: Archiv

Diesmal soll es aber klappen! Seit dem gestrigen Montag, 8. Mai 2016, laufen die Arbeiten zur Reparatur der durch Metall-Diebe beschädigten Strecke (die CW berichtete mehrfach) der Bergischen Museumsbahnen (BMB) wieder. Die Kohlfurther Straßenbahner sind daher zuversichtlich: Am kommenden Sonntag, 8. Mai, wollen sie endlich wieder auf ihrer gesamten Strecke durchs Kaltenbachtal fahren.

Anfang April musste der schienentaugliche Reparatur-Lkw aufgrund der besonderen Topografie der Museumsbahn-Strecke passen. Nachdem die beauftragte Firma zwischenzeitlich die erforderlichen Anpassungen an ihrem Fahrzeug vornahm, hoffen die Museumsbahner, dass die Instandsetzung der beschädigten Oberleitung nun umso zügiger durchgeführt werden können: „Die Vorarbeiten sind ja alle schon geleistet“, gibt sich BMB-Vize Jörg Rudat optimistisch: „Wenigstens das macht sich jetzt bezahlt.“

Falls die BMB diesmal von unvorhergesehenen Überraschungen verschont bleiben, können die Ehrenamtler am dritten Fahrtag 2016 zur Normalität zurückkehren: Zwischen 10.40 Uhr und circa 17.20 Uhr werden die Straßenbahn-Oldtimer alle halbe Stunde vom Betriebshof an der Kohlfurther Brücke in Richtung Endstation am Greuel abfahren. Zusätzlich gibt es jeweils zur vollen Stunde Führungen durch die Fahrzeug-Sammlung und die Werkstatt der BMB.

Dankeschön für die Solidarität: Freie Fahrt für alle Spender

An der Strecke im Kaltenbachtal kann zwischen 11 und 17 Uhr der historische Manuelskotten besichtigt werden. Am Ende der BMB-Strecke lädt zudem das NaturFreunde-Haus zu einer Einkehr ein. Wie schon zum eigentlichen Saisonstart Mitte April angekündigt, laden die Museumsbahnen auch diesmal alle Unterstützer ein, den „Neustart“ mitzuerleben.

Wer nach den drei Metall-Diebstählen für die BMB spendete, kann am 8. Mai kostenlos in die Trams einsteigen – die Spenden-Überweisung gilt als Freifahrt-Ticket. Mehr Infos zu den Bergischen Museumsbahnen im Internet unter www.bmb-wuppertal.de

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.