Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

02.08.2016, 10.17 Uhr   |   Praktikant   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Dank CFG-Austauschschüler: Eine Schwebebahn in Chile

Artikelfoto

Dank der CFG-Austauschschüler schwebt das Wuppertaler Wahrzeichen nun auch durch die chilenische Stadt der Standseilbahnen.

Falls Sie während Ihres Chile-Urlaubs in der kulturellen Hauptstadt des südamerikanischen Landes auf einmal das Wuppertaler Wahrzeichen erblicken, wundern Sie sich nicht: Das ist sechs Schülern des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums (CFG) zu verdanken.

Im Anschluss an ihren dreimonatigen Schüleraustausch in Chile begaben sich Lennart Christmann, Evelyn Kirsch, Lara Rettweiler, Sarah Rüß, Simon Roß und Celine Tess (Foto v.r.n.l.) nämlich auf eine Backpacker-Reise durch den Norden des Landes. Während eines Zwischenstopps in Valparaiso verewigten sich die 16- bis 17-Jährigen bei einem Graffiti-Workshop in der Straßenkünstler-Stadt mit einem Schwebebahn-Graffito.

So können sich die Bewohner und Besucher der Stadt mit ihren 16 „Standseilbahnen“ nun buchstäblich ein Bild davon machen, dass Verkehrsmittel auch schweben können…