21.04.2017, 18.59 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

SPD Cronenberg: Herberts-Medaille für Michael Winkhaus

Artikelfoto

Michael Winkhaus ist über den Stundenplan hinaus ein vielfältig engagierter Lehrer. Dafür wird der Initiator der Schülersternwarte auf dem Dach des Schulzentrums Süd mit der Hermann-Herberts-Medaille 2017 der SPD Cronenberg ausgezeichnet. -Foto: Meinhard Koke

Oberstudienrat Michael Winkhaus, Lehrer am Carl-Fuhlrott-Gymnasium (CFG) sowie Initiator und Co-Leiter der dortigen Schülersternwarte, erhält in diesem Jahr die Hermann-Herberts-Medaille der SPD Cronenberg/Hah­nerberg.

Mit der Auszeichnung ehrt die Dörper SPD alljährlich Persönlichkeiten, Vereine oder auch Institutionen, die sich besonders um das (Cronenberger) Gemeinwohl verdient gemacht haben. Michael Winkhaus „ist deutlich mehr als nur Lehrer für Mathematik und Physik“, heißt es in der Begründung zu der Preisverleihung: Es sei Winkhaus’ persönlichem Engagement zu verdanken, dass Schüler für die Naturwissenschaften begeistert würden und mehrfach bei Wettbewerben ausgezeichnet wurden.

Bestes Beispiel dafür ist Fuhlrott-Gymnasiast Tobias Gerbracht: Der Schüler von Michael Winkhaus holte erst im vergangenen Jahr einen Bundessieg beim Wettbewerb „Jugend forscht“ (die CW berichtete mehrfach). Die Verleihung findet am 7. Mai 2017 im Veranstaltungsraum des Schulzentrum Süds am Jung-Stilling-Weg statt. Die Laudatio auf Michael Winkhaus wird mit Karl W. Schröder der ehemalige Schulleiter der Carl-Fuhlrott-Gymnasiums halten.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.