Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

08.07.2017, 09.18 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

OB Mucke macht’s richtig: „Werkzeugkiste first“ und dann zur B7

Artikelfoto

Will auch als Oberbürgermeister wieder knusprige Reibekuchen bruzzeln: OB Andreas Mucke ist als Stadtchef Schirmherr der Cronenberger Werkzeugkiste. Wer OB-Reibekuchen probieren möchte, die gibt's am SPD-Stand an der Krings Ecke. -Foto: Meinhard Koke

Zwei neue Gesichter werden (mindestens) gleich auf der Hauptbühne der 24.Cronenberger Werkzeugkiste stehen: Bei der letzten Kiste briet er noch am SPD-Stand Reibekuchen, nach seiner Wahl zum Oberbürgermeister im Kisten-Jahr 2015 kommt Andreas Mucke nun erstmals als Schirmherr an die Rathausstraße. Auch der „Co“ ist neu: Nachdem vor zwei Jahren Uni-Rektor Lambert T. Koch den zweiten Schirmherrn „machte“, stellt sich diesmal Thomas Meyer in den Dienst der guten Sache.

Der Präsident  der bergischen Industrie- und Handelskammer (IHK) wird gemeinsam mit Oberbürgermeister Andreas Mucke und Stefan Alker, dem Vorsitzenden des Vereins Cronenberger Werkzeugkiste, um 9.30 Uhr das Kisten-Treiben offiziell eröffnen. Den Kisten-Tag will OB Mucke nicht nur kurz genießen: Obwohl im Tal das Fest zur Wiedereröffnung der B7 ausgerechnet auf den 8./9. Juli terminiert wurde, will der Kisten-Schirmherr nach seinem Bummel durchs Dorf nicht direkt wieder „auswandern“ – wie Bürgermeisterin Ulla Abé berichtet wird Mucke auch diesmal Reibekuchen am SPD-Stand an der Krings Ecke brutzeln – lecker!

Ob der unglücklichen Terminierung der B7-Eröffnung  war zunächst Frust in Cronenberg aufgekommen: „Schließlich wurde unser Termin bereits vor zwei Jahren direkt nach der letzten Kiste bekanntgegeben“, so Kisten-Vorsitzender Stefan Alker. Zugleich zeigte sich der veranstaltende Werkzeugkisten-Verein aber zuversichtlich, dass das Benefizfest trotz des Parallel-Fests rund um den Döppersberg ein Erfolg werden würde. Die Anmeldungen jedenfalls geben Anlass zum Optimismus.

Mit auch diesmal rund 100 Teilnehmern wird die Werkzeugkiste 2017 ähnlich viele Verkaufsstände und Bühnen-Darbietungen bieten wie die Kiste vor zwei Jahren. Bleibt also nur noch eine Frage: Werden auch die Besucher wieder zahlreich kommen? Zumal bestes Festwetter herrscht, das Angebot stimmt, das B7-Fest ja auch noch am Sonntag weitergeht und in Cronenberg noch dazu für gute Zwecke gefeiert wird, ist ein Werkzeugkisten-Besuch geradezu erste Bürgerpflicht im CW-Land – OB Andreas Mucke macht’s jedenfalls vor!

Also: Man sieht sich im Laufe des Tages auf der 24. Cronenberger Werkzeugkiste!