Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

16.05.2018, 17.04 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Neue WSW-Baustelle: Einfahrt Küllenhahner Straße ab morgen zu

Artikelfoto

Rund 14 Tage später als angekündigt (die CW berichtete)geht es nun los: Die nächste Baustellen-Etappe der Wuppertaler Stadtwerke (WSW) in Cronenberg startet am Kreuz Hahnerberg.

Im Zuge dessen wird nach Angaben von WSW-Baustellen-Koordinator Sascha Burghoff bereits ab dem morgigen Donnerstag, 17. Mai 2018, die Einfahrt von der Kreuzung in die Küllenhahner Straße gesperrt. Ob aus Richtung Cronenberger Straße, Jägerhofstraße oder Hahnerberger Straße – für etwa sechs Wochen können Autofahrer vom Kreuz Hahnerberg aus nicht in die Küllenhahner Straße einbiegen.

Eine Umleitung über die Theishahner Straße wird ausgeschildert. Nicht betroffen ist nach WSW-Angaben die Ausfahrt aus der Küllenhahner Straße – während der Baustellenzeit wird man also wie gewohnt aus der Küllenhahner Straße ausfahren können. Die Teilsperrung hängt mit der Verlegung neuer Hochspannungsleitungen aus der Trafostation Hahnerberg zusammen.

Bis zur Einmündung Hipkendahl sollen eine 110-kV-Leitung sowie eine 4×10-kV-Leitung über die Hahnerberger Straße geführt werden. Die Stadtwerke rechnen hierfür mit einer Bauzeit bis Mitte Dezember.