06.08.2018, 18.36 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Rollladen runter! Antizyklisch durch den Hitze-Sommer 2018

Artikelfoto

Rollladen runter – so geht der Sommer 2018 im CW-Land. Collage: Meinhard Koke

Die Wiesen braun, die Feuerwehren als Baum-Durstlöscher unterwegs, die Kunstrasenplätze verklumpt – was für ein Sommer! Wohl dem, der einen Urlaub auf einer deutschen Nordsee-Insel gebucht hat. Da ist zwar auch Jahrhundert-Sommer, aber wesentlich erträglicher und noch dazu mit einem erfrischenden Lüftchen gespickt – Amrum, Föhr oder Sylt heißen die Traumziele in der Hitzeschlacht 2018.

Ohne Meer und Brise sorgt die „Heiß-Zeit“ hierzulande dafür, dass antizyklisch gelebt wird. Nein, die Menschen im CW-Land machen aktuell nicht die Nacht zum Tage – obwohl viele sicherlich abends länger auf der Terrasse, im Garten oder auf dem Balkon sitzen bleiben und obwohl nachts wesentlich angenehmere Arbeits-Temperaturen als Schlaf-Grade sind. Nein, mit „antizyklisch“ ist das derzeitige Verhalten in Bezug auf Roll- und Schlagläden gemeint.

Tagsüber gehen sie im CW-Land runter, nachts werden sie hochgezogen – genau andersrum wie sonst bei uns üblich, da passt sich der Süd-Wuppertaler ganz pragmatisch dem Südländer an… Ist ja eigentlich auch sinniger: Weil es nachts dunkel ist, können die Läden ohnehin getrost oben bleiben. Tagsüber machen Roll- und Schlagläden sowieso am meisten Sinn – um die Sonne und damit die Hitze draußen zu halten, zumindest ein bisschen…!

Da lechzen wir das ganze Rest-Jahr nach Sonne und Wärme, ist sie da, lassen wir die Rollladen runter und sehnen uns nach Regen – ist für einen regengeplagten Dörper schon komisch. Morgen noch sollen die Schotten dicht bleiben, ab Mittwoch, so sagen die Wetterfrösche jedenfalls voraus, können die Laden hochgezogen beziehungsweise ausgeklappt werden – auch tagsüber, wohlgemerkt!

Okay, dazu braucht es derzeit Fantasie, aber mal schauen, wann wir uns diesen Jahrhundert-Sommer 2018 wieder zurücksehnen…

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.