Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

16.10.2018, 10.14 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Fußball: CSC verliert knapp in Jüchen und die Tabellenführung

Artikelfoto

Auf eine „gebrauchte Woche“ kann der Fußball-Landesligist Cronenberger SC zurückblicken: Nach der knappen Niederlage im Achtelfinale des Niederrheinpokals gegen den SC Union Nettetal verloren die Grün-Weißen am Sonntagnachmittag, 14. Oktober 2018, auch das Ligaspiel beim VfL Jüchen-Garzweiler unglücklich mit 2:3 – und sind damit vorerst die gerade errungene Tabellenführung wieder los.

Die Hausherren waren in der 18. Spielminute durch Sven Raddatz in Führung gegangen – bis zur Pause änderte sich an diesem Spielstand nichts mehr. Konstantine Jamarishvili erhöhte dann Mitte der zweiten Hälfte auf 2:0, bevor der CSC zum Zuge kam: Sercan Er verkürzte nur fünf Minuten nach dem 2:0 per Strafstoß wieder auf den alten Abstand, bevor dann zwölf Minuten vor Schluss Niklas Burghard traf – allerdings in den eigenen CSC-Kasten. In der vierten Minute der Nachspielzeit gab es erneut einen Elfer für die Mannen von CSC-Trainer Peter Radojewski, den verwandelte Ercan Aydogmus.

Weil der SC Kapellen-Erft gleichzeitig 8:1 gegen den Rather SV gewann, rutschten die Cronenberger wieder auf den zweiten Platz der Landesliga-Tabelle ab.

SSV 07 Sudberg und SSV Germania 1900 gewinnen beide

Erfolgreich waren allerdings die A-Kreisligisten aus dem CW-Land unterwegs. Der SSV 07 Sudberg gewann durch Treffer von Kevin Naulin (3) und Markus Graß mit 4:3 gegen den SV Bayer Wuppertal und verließ durch das Klettern auf Platz 11 wieder die Abstiegsränge. Der SSV Germania 1900 holte durch ein 2:0 beim BV 1885 Azadi Wuppertal drei Punkte und baute seinen Vorsprung an der Tabellenspitze auf nunmehr sieben Punkte aus. Das Spiel zwischen dem bisherigen Zweiten TSV 05 Ronsdorf II und dem SV Heckinghausen wurde in der 50. Minute abgebrochen, als der Schiedsrichter zusammenbrach. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen zweier als Rettungssanitäter ausgebildeter Spieler verstarb er auf der Waldkampfbahn.