Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

12.12.2018, 10.01 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Sängerhain-Jubiläum: Freude bei Kinderhospiz und Gemeinde

Artikelfoto

Horst Olpe bei der symbolischen Scheckübergabe an Kerstin Wülfing im Kinderhospiz Burgholz. -Foto: Meinhard Koke

Ein großer Erfolg war das Konzert, das der MGV Sängerhain Sudberg anlässlich seines 125-jährigen Jubiläums gemeinsam mit dem MGV Cäcilia Barmen im Herbst gab (die CW berichtete): Das Zentrum Emmaus präsentierte sich ausverkauft, weil am Konzert-Tag vor der Tür noch Interessierte standen, mussten Stühle rangestellt werden.

Einen freudigen Nachhall fand das Konzert nun auch beim Bergischen Kinder- und Jugendhospiz Burgholz: Horst Olpe, Vorsitzender des Sudberger Jubiläumschores, überreichte 500 Euro an Kinderhospiz-Mitarbeiterin Kerstin Wülfing – als dankbare „Retourkutsche“ gab’s dafür das Kinderhospiz-Maskottchen, den Fuchs, für Horst Olpe und seine Chorfreunde.

Aber nicht nur das Kinderhospiz durfte sich über das erfolgreiche Sängerhain-Jubiläum freuen. Aus dem Konzert-Reinerlös gingen ebenfalls 500 Euro an die Evangelische Gemeinde Cronenberg – damit wird die Familien-Freizeit 2019 auf Spiekeroog unterstützt.

Wer die Einrichtung an der Kaisereiche unterstützen möchte, kann Spenden auf das Konto der Kinderhospiz-Stiftung Bergisches Land bei der Stadtsparkasse Wuppertal unter der IBAN DE42 3305 0000 0000 9799 97 einzahlen. Mehr Infos unter Telefon (02 02) 69 55 77-0 sowie via Internet unter der Adresse www.kinderhospiz-burgholz.de.