Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

14.01.2019, 19.47 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

CDU: Lässt die Stadt Schul-Denkmal am Lenzhaus verfallen?

Artikelfoto

Macht das zuständige Gebäudemanagement Wuppertal (GMW) zu wenig, um das denkmalgeschützte Schugebäude an der Berghauser Straße zu erhalten? CDU-Vizebürgermeister Michael-Georg von Wenczowsky fordert dazu Auskunft von der Stadt. -Foto: Meinhard Koke

„Verfällt das Schulgebäude Berghauser Straße?“ Diesem Eindruck konnte sich Michael-Georg von Wenczowsky nicht erwehren, als er in der vergangenen Woche von einem Wasserschaden in der Turnhalle der ehemaligen Hauptschule Cronenberg erfuhr.

Nachdem sich bereits die Bezirksvertretung (BV) Cronenberg wegen baulicher Mängel an der Aula einen neuen Tagungsort suchen musste (die CW berichtete), sei der Sportbetrieb in der Turnhalle der Schule am Lenzhaus derzeit nur mit aufgestellten Wassereimern möglich. „Ich frage mich, ob das Gebäudemanagement der Stadt hier der Sanierung des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes durch Verfall vorbeugen will“, erklärt von Wenczowsky.

Planungen für eine zukünftige Nutzung oder die Ermöglichung einer neuen Sporthalle seien jedoch bislang nicht „durchgesickert“. „Ich erwarte, dass in der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung durch das Gebäudemanagement der Stadt Stellung genommen wird und notwendige Sicherungsmaßnahmen unverzüglich durchgeführt werden“, so der CDU-Vizebürgermeister in seiner Stellungnahme.