26.03.2019, 16.12 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Neue Brücke Hipkendahl: Freigabe für Mitte/Ende Mai geplant

Artikelfoto

Zu Engpässen kommt es in den kommenden beiden Nächten auf der Landesstraße 418: In der Nacht vom heutigen Dienstag auf den morgigen Mittwoch, 27. März, sowie in der folgenden Nacht auf Donnerstag, 28. März, steht auf der L418 in beiden Fahrtrichtungen im Bereich der neuen Fußgängerbrücke Hipkendahl jeweils nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Zu den Engpässen wird es jeweils zwischen 20 und 5 Uhr kommen. Grund für die Sperrungen ist der Rückbau der Baustellen-Verkehrsführung, welche für den Neubau der Hipkendahl-Brücke eingerichtet worden war. Wie berichtet, musste die marode Holzbrücke Hipkendahl gesperrt und abgerissen werden. Ende Oktober 2018 wurde als Ersatz eine stählerne Bogenbrücke eingehängt – Kostenpunkt des 43,5 Meter langen Neubaus: rund 1,2 Millionen Euro.

Mit dem Rückbau der Baustellenführung ist allerdings noch nicht die Freigabe der neuen L418-Brücke verbunden. Laut Landesbetrieb Straßen NRW sind an der Brücke selbst noch weitere Arbeiten notwendig, sodass die Brücke erst Mitte/Ende Mai für Fußgänger freigegeben werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.