Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

23.04.2019, 19.28 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

SV Neuenhof: Cronenbergs „Badewanne“ läuft bereits voll…

Artikelfoto

Vorsicht, frisch gestrichen! Bad-Obmann Gyözo Schilling (re.), Badaufsicht Claudia Eppelsheim (mi.) und der ehrenamtliche Helfer Sebastian haben das Freibad Neuenhof in den vergangenen Wochen fit für die Sommersaison gemacht, sodass die Bahnen hier wahrscheinlich schon vorzeitig am 28. April freigegeben werden können. -Foto: Meinhard Koke

Das passt zum Feiertags-Wetter: Die Cronenberger Badewanne läuft voll – im Freibad Neuenhof wird seit Ostern das Wasser eingelassen! Nachdem Bad-Obmann Gyözö Schilling (re.) und seine Mitstreiter Claudia „Eppi“ Eppelsheim und Sebastian das Freibad-Becken in den vergangenen Wochen auf Vordermann gebracht und es mit einem neuen azurblauen Anstrich versehen haben, hieß es am Dienstag vergangener Woche: „Wasser marsch!“

Zwar herrschten an den Oster-Feiertagen frühsommerliche Grade im CW-Land, für einen Sprung in die Neuenhof-Fluten reichte es aber (leider) dennoch nicht – bis das Becken voll ist und die frisch gezogenen Bahnen freigegeben werden können, dauert es noch etwas. Allerdings können die Dörper Freibad-Fans guter Hoffnung sein, dass sie nicht bis zum traditionellen Anschwimmen des SV Neuenhof am 1. Mai abwarten müssen.

Wenn weiter alles reibungslos läuft, will Bad-Obmann Schilling die Neuenhofer Freibad-Türen spätestens am nächsten Sonntag, 28. April, öffnen. Und bis zum offiziellen Start in den Wonne-Monat und in die Wonne-Freibad-Saison ist es ja auch nur noch gerade einmal eine „schlappe“ Woche – und Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude…