Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

28.06.2019, 12.25 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

La Piazza: Fiore-Brüder geben Staffelstab an Chefkoch & Pizzachef

Artikelfoto

Simone und Achille Fiore (vorne li. u. re.) verpachten ihr beliebtes Restaurant „La Piazza“ an ihre langjährigen Mitarbeiter Antonio D’Angelo (hi. li.) und Luigi Coccia. | Foto: Meinhard Koke

Bitte schauen Sie genau hin – fällt Ihnen etwas an dem CW-Foto dieses „La Piazza“-Quartetts auf? Richtig, Achille und Simone Fiore, die Besitzer der beliebten Cronenberger Ristorante-Pizzeria, sitzen im Vordergrund und Antonio D’Angelo sowie Luigi Coccia stehen hinter der Theke. Ein Bild mit Symbolgehalt, denn Achille und Simone Fiore verpachten das „La Piazza“ an ihren bisherigen Chefkoch beziehungsweise Pizzameister – ab August werden die Fiore-Brüder nur noch als Gäste vor der Theke des von ihnen begründeten Restaurants sitzen.

Am heutigen Freitag, 28. Juni 2019, öffnen Achille und Simone Fiore letztmals als Betreiber die Türen an der Hauptstraße 140a. Nachdem sie das La Piazza in den vergangenen elf Jahren mit viel Einsatz und Herzblut zu einer ersten Adresse der Italo-Küche in ganz Wuppertal machten, sie sich immer wieder etwas Neues einfallen ließen und sie immer wieder etwas in ihrem Ristorante noch schöner machten; nachdem sie ebenso für ihren Top-Service ausgezeichnet wie erst im vergangenen Jahr in die Top 9 der Wuppertaler Restaurants gewählt wurden, wollen Simone und Achille Fiore nun mehr Zeit für ihre Familien und Kinder haben.

Denn was viele Gäste nicht wissen: Die Fiore-Brüder haben beide Vollzeit-Jobs und ihr Ristorante also in ihrer Freizeit „nebenher“ aufgebaut und geführt: „Wir haben das sehr gerne und zu einhundert Prozent gemacht und es hat auch viel Spaß gemacht“, betonen die Fiores – nach elf Jahren im Doppel-Job soll nun die Familie Vorfahrt haben.

Dank für „Gäste-Treue“: „Wir werden Stammgäste…“

„Wir bedanken uns von ganzem Herzen für elf tolle Jahre“, sagen Achille und Simone Fiore ihren Kunden Dank für deren Treue. Und auch wenn einiges an Wehmut mitschwingt, betonen die La-Piazza-Begründer: „Wir sind ja nicht aus der Welt“, man werde sie auch weiterhin im Ristorante sehen, dann aber als Gäste vor der Theke: „Wir werden Stammgäste werden“, lachen Achille und Simone Fiore. Ihre Wehmut hält sich auch in Grenzen, weil die Nachfolger Antonio D’Angelo und Luigi Coccia bereits seit vier/fünf Jahren zum „La Piazza“-Team zählen und sie am bewährten Konzept nicht allzu viel ändern möchten.

Während der Betriebsferien werden sie ein bisschen renovieren, die Platzanzahl soll an „normalen“ Öffnungstagen von derzeit 150 auf 90 Plätze reduziert werden, bis auf Kleinigkeiten wird auch die „La Piazza“-Speisekarte die alte bleiben – und am guten Geschmack der „Piazza“-Leckereien wird sich sowieso nichts verändern, weil man Antonio D’Angelo und Luigi Coccia weiter in der offenen Küche über die Schulter schauen kann, während ihre Frauen sie im Service unterstützen werden.

Mit Prosecco & Fingerfood: Wiedereröffnung am 4. August

Zum Vormerken: Nach Ende der Betriebsferien laden die neuen Ristorante-Pächter am 4. August zum „Erföffnungsgruß“ ein. Ab 18 Uhr sind die Gäste bei Fingerfood und Prosecco eingeladen, mit Luigi Coccia und Antonio D’Angelo auf den Sprung in die Selbstständigkeit anzustoßen. Simone und Achille Fiore werden sicherlich auch dabei sein – als Gäste und um alles Gute zu wünschen…!

Morgen: La Piazza am Langen Tisch zum Wuppertal-Geburtstag

Bevor es für das gesamte Restaurant-Team in die verdienten Betriebsferien geht, gehen die Fiores und ihre Nachfolger noch einmal „in die Vollen“: Beim Langen Tisch zum 90. Wuppertal-Geburtstag wird das „La Piazza“ am morgigen Samstag vor dem Opernhaus vertreten sein: Von 15 Uhr bis in den frühen Sonntagmorgen um 4 Uhr werden Simone und Achille Fiore sowie ihre Nachfolger Antonio D’Angelo sowie Luigi Coccia auf der Dehoga-Kulinaria-Meile vor dem Barmer Musentempel Pizza aus dem original neapolitanischen Pizza-Holzofen sowie frische Nudeln aus dem Parmesan-Laib anbieten.

„Wir würden uns sehr freuen, wenn der eine oder andere von unseren Gästen runterkommt und mit uns den Stadt-Geburtstag und unser Finale feiert“, hoffen die Fiore-Brüder auch viele bekannte Gesichter an ihrem „Langen Tisch“ begrüßen zu dürfen. Mehr Infos zu dem Dörper Ristorante unter lapiazza-wuppertal.de