06.07.2019, 11.00 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

25. Werkzeugkiste eröffnet: „Wollen Erlös vom letzten Mal toppen“

Artikelfoto

Großer Besucherandrang herrschte schon vor der offiziellen Eröffnung auf der Festmeile an der Rathausstraße. | Foto: Meinhard Koke

„Guten Morgen, Cronenberg!“, so grüßte Oberbürgermeister Andreas Mucke am heutigen Samstagmorgen, 6. Juli 2019, als Schirmherr der 25. Cronenberger Werkzeugkiste von der Bühne in der Rathausstraße. „Das ist eine tolle Aktion, denn es wird nicht nur gefeiert, sondern auch für den guten Zweck gesammelt.“

Das Stadtoberhaupt gehörte dabei nicht zu den ersten, welche die Festmeile enterten: Schon in den frühen Morgenstunden waren die Stände der Werkzeughersteller teilweise in sieben Reihen umlagert, in der Rathausstraße herrschte ein dichtes Gedränge nach den besten Schnäppchen. Und die Erlöse fließen halt nicht nur an Behinderteneinrichtungen in Wuppertal und Schwerin, sondern auch an die Freiwilligen Feuerwehren Cronenberg und Hahnerberg sowie an das Frauenhaus Wuppertal – da macht der Werkzeug- und Loskauf gleich doppelt Spaß!

Schirmherr Andreas Mucke (li.) und Ehrenschirmherr Peter Jung (2.v.li.) eröffneten mit Kisten-Chef Stefan Alker und Moderatorin Magdalena Büchel die Jubiläums-Werkzeugkiste. | Foto: Meinhard Koke

Schirmherr Andreas Mucke (li.) und Ehrenschirmherr Peter Jung (2.v.li.) eröffneten mit Kisten-Chef Stefan Alker und Moderatorin Magdalena Büchel die Jubiläums-Werkzeugkiste. | Foto: Meinhard Koke

„Vom Losverkäufer um Ehrenschirmherrn“ hochgearbeitet hat sich derweil Ex-OB Peter Jung, der zusammen mit Andreas Mucke die Jubiläums-Kiste um 9.30 Uhr eröffnete. Mit von der Partie waren neben dne beiden Moderatorinnen Corinna Schlechtriem und Magdalena „Maggy“ Büchel auch Vertreter der Weinbergschule aus Schwerin, die am heutigen Kisten-Samstag einen eigenen Stand am Ehrenmal haben.

Der Bürgerverein Hahnerberg-Cronenfeld (BHC) steckte zudem gleich mal 250 Euro in die Spendenkasse – ein guter Startschuss für einen erfolgreichen Werkzeugkisten-Tag. „Wir wollen natürlich den Erlös vom letzten Mal toppen“, gab Oberbürgermeister Mucke als Ziel aus – rund 70.000 Euro waren 2017 zusammengekommen.

Ein Ausflug auf die Jubiläums-Kiste lohnt allemal: Zahlreiche Stände locken mit Werkzeug, tollen Aktionen, Spiel und Spaß, Speis und Trank und natürlich mit einem bunten Unterhaltungsprogramm. Und bis zum (inoffiziellen) Ende gegen 22.15 Uhr, wenn Künstler Gregor Eisenmann zur Licht-Installation auf den Rathausplatz lädt, kann der Spenden-Erlös für die guten Zwecke (hoffentlich) in ungeahnte Höhen steigen…

Fotogalerie zu diesem Artikel

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.