Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

09.08.2019, 13.19 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Ab dem heutigen Nachmittag: Schwere Gewitter sind möglich

Artikelfoto

Bislang sind wie ja in diesem Jahr vor schweren Unwettern verschont geblieben. Das Beispiel der schweren Unwetter vom Mai/Juni 2018 (die CW berichtete) beweist jedoch, Starkregen, Sturm & Co. können auch das CW-Land treffen. Ab dem heutigen Freitagnachmittag, 9. August 2019, könnte es zu kräftigen Gewittern über Wuppertal kommen.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt in seiner Unwetter-Vorabinformation davor, dass es ab 17 Uhr zu Unwettern mit heftigem Starkregen und Niederschlägen bis zu 50 Litern pro Quadratmeter in kurzer Zeit, schweren Sturmböen bis rund 100 Stundenkilometer sowie größerem Hagel kommen könnte. Die Gewitter können bis in den Abend und die Nacht zum morgigen Samstag auftreten, bevor sie sich ostwärts verlagern sollen.

Die DWD-Vorabinfo bedeutet nicht, dass es tatsächlich zu Unwettern kommen wird. Sie sind vielmehr lediglich ein Hinweis auf eine Wetterlage mit hohem Unwetterpotential. Der Wetterdienst bittet darum, die weiteren Wettervorhersagen beziehungsweise Warninformationen unter www.wettergefahren.de zu verfolgen.