08.09.2019, 16.41 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Rollhockey-Supercup 2019: RSC unterliegt klar gegen Herringen

Artikelfoto

Der RSC Cronenberg hat es nicht geschafft: Der deutsche Pokalsieger musste sich im Finale um den Rollhockey-Supercup 2019 (die CW berichtete) gegen Germania Herringen geschlagen geben. Am heutigen Sonntag, 8. September 2019, hielt der deutsche Meister aus Hamm die Cronenberger in der heimischen Glückauf-Halle klar mit 6:1 (3:1) auf Abstand.

Bei den Damen hatte sich derweil zuvor die IGR Remscheid überraschend mit 5:3 gegen den Favoriten ERG Iserlohn durchgesetzt und den Supercup in die bergische Nachbarstadt geholt. Die RSC-Cats waren wie berichtet im gestrigen Halbfinale mit 3:7 gegen Remscheid unterlegen.

Die beiden Supercup-Finalisten treffen übrigens schon bald wieder aufeinander: Zum Saisonstart in der Rollhockey-Bundesliga müssen die RSC-Herren am 14. September um 18 Uhr erneut in Hamm auflaufen.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.