13.09.2019, 16.45 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Dauer-Baustelle: Start auf der „Theishahner“ jetzt am Montag

Artikelfoto

Autofahrer am Hahnerberg dürfte es aufgefallen sein: Anders als angekündigt, hat der erste Bauabschnitt der Dauerbaustelle im Bereich Hahnerberger Straße noch nicht begonnen. Wie Simon Utzeri von den Wuppertaler Stadtwerken (WSW) auf CW-Nachfrage mitteilte, wurden kurzfristig Umplanungen bezüglich des auf der Theishahner Straße geplanten Durchstiches zur Firma WKW notwendig.

Nunmehr soll der erste Bauabschnitt am kommenden Montag, 16. September 2019, beginnen: Im Laufe des auf vier Monate veranschlagten Abschnittes werden entlang der Theishahner Straße bis zum Kreuz Theishahn Arbeiten an der Fernwärme-Leitung sowie der Gashochdruck-Leitung durchgeführt. Währenddessen wird das Abbiegen von der Hahnerberger Straße auf die Theishahner Straße nicht möglich sein. Aus der Theishahner Straße wird man nur nach rechts in Richtung Cronenberg abbiegen können – wie das zuletzt auch nach einem Pkw-Brand der Fall war.

Insgesamt werden die Stadtwerke-Arbeiten am Hahnerberg auf ein Jahr veranschlagt. Wie mehrfach berichtet, wird die „Hahnerberger“ im Zuge des ebenfalls viermonatigen zweiten Bauabschnittes zwischen den Kreuzen Theishahn und Hahnerberg zur Einbahnstraße in Richtung Elberfeld. Der Verkehr in der Gegenrichtung nach Cronenberg wird dann über die Küllenhahner und Theishahner Straße umgeleitet.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.