Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

28.01.2020, 18.53 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Bezirksvertretung: Satte Tagesordnung bei erster Sitzung 2020

Artikelfoto

Im großen Saal des Städtischen Altenheimes Cronenberg an der Herichhauser Straße 21b tagt die Bezirksvertretung (BV) Cronenberg. - Foto: Meinhard Koke

Die Bezirksvertretung (BV) Cronenberg startet gleich mit „Vollgas“ in ihr neues Sitzungsjahr: Die Tagesordnung des ersten Treffens 2020 ist – ohne Unterpunkte, wohlgemerkt – satte 24 Themen lang. Da die Fülle wohl kaum am morgigen Mittwoch, 29. Januar 2020, abgearbeitet werden kann, hat BV-Geschäftsführerin Jasmin Enkhardt bereits vorsorglich eine Sondersitzung für den 12. Februar vorterminiert.

Zumal es die Januar-Sitzung des Stadtteilparlamentes auch inhaltlich in sich hat: Nach einere Gedenkminute für den verstorbenen Ex-SPD-Chef und früheren Bezirksvertreter Dieter Scherff (die CW berichtete) wird ein Vertreter des Ressorts Stadtentwicklung und Städtebau das weitere Vorgehen in Sachen Ortskernplanung erläutern. In weiteren Tagesordnungspunkten geht es dann um einen Grünen-Antrag zum Thema „Wildschweine in Cronenberg“, SPD-Anträge zu einem Tempo-Limit am Oberheidt sowie zur Beleuchtung der Sambatrasse oder auch um die Optimierung der Radverkehrsführung auf der Berghauser Straße.

Nicht zuletzt wird es auch um den Bebauungsplan im Bereich Hauptstraße/Amboßstraße gehen. Wie berichtet, will der Discounter Netto hierhin umziehen, während eine Firma in dem Bereich ihren Wegzug angekündigt hat. Zu einer möglichen Neuausrichtung der Gebäude in dem Bereich ist ein Sachstandsbericht angekündigt. Überdies wird sich die BV Cronenberg morgen Abend auch mit ihren eigenen Rechten beschäftigen: Es soll ein städtisches Maßnahmenpaket zur Stärkung der BV-Rechte vorgestellt werden.

Schließlich wird es in der Januar-Sitzung des Dörper Stadtteilparlamentes unter anderem auch um den Umbau der Stadtteilbibliothek oder eine CDU-Anfrge zu den hygienischen Zuständen im Bürgerbüro Cronbenberg gehen. Die Sitzung im Saal des Altenheimes Cronenberg an der Herichhauser Straße 21b beginnt um 19 Uhr, Zuhörer sind zum öffentlichen Teil zugelassen.