Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

18.03.2020, 15.28 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Corona-Hilfe: Bürgerverein Küllenhahn startet Ortsteil-Aktion

Artikelfoto

Sie sagen vielfach: „Wir haben den Krieg überstanden, das überstehen wir auch noch…“ Doch gerade Ältere sind von der Corona-Krise am meisten betroffen und sollten daher Kontakte meiden und daheim bleiben (siehe auch den Appell der NRW-Landesregierung von heute)! Damit das klappt, hat auch der Bürgerverein Küllenhahn eine Hilfsaktion für Corona-Bedürftige gestartet.

Unter der Überschrift „Küllenhahn hilft Küllenhahnern“ bietet der Bürgerverein Risikopersonen im Ortsteil wie Älteren oder Vorerkrankten Unterstützung an. Ob Einkäufe, Post-Angelegenheiten oder andere Erledigungen in der Öffentlichkeit – die Ehrenamtler des Bürgervereins freuen sich, wenn Sie in der Corona-Krise ihren bedürftigen Mitgliedern beziehungsweise Nachbarn helfen können.

Wer Hilfestellung benötigt, kann sich beim Bürgerverein per E-Mail an info@bv-kuellenhahn.de melden, einen Zettel bei Blumen Balewski (Küllenhahner Str. 225) oder dem Küllenhahner Lädchen (Küllenhahner Str. 214) abgeben sowie auch bei der Hilfe-Hotline unter 01 70 8 49 11 39 anrufen. Mehr Onfos auch online unter www.bv-kuellenhahn.de.

Jüngere Küllenhahner sind als Helfer willkommen und können sich dazu ebenfalls melden. Zudem sind sie gebeten, ältere Nachbarn, Freunde oder Bekannte auf die Hilfsaktion des Bürgervereins aufmerksam zu machen.