" /> Cronenberger Woche » Weniger Fahrgäste: WSW passen Fahrplan ab Donnerstag an
Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

23.03.2020, 14.41 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Weniger Fahrgäste: WSW passen Fahrplan ab Donnerstag an

Artikelfoto

Die Einschränkungen im Zuge der Corona-Bekämpfungen machen sich auch in den Bussen und Schwebebahnen der Wuppertaler Stadtwerke (WSW) bemerkbar: Die Fahrgastzahlen sind gesunken.

Auch zum Schutz ihrer Fahrer/ Beschäftigten passen die Stadtwerke daher ihr Fahr-Angebot an: Ab kommendem Donnerstag, 26. März, gilt das sogenannte „SamstagPLUS“-Angebot. Montags bis freitags werden die (meisten) Linien damit nach dem bekannten Samstag-Fahrplan mit ganztägigem 30-Minuten-Takt verkehren. Allerdings: In den frühen Morgenstunden werden auf einigen Linien zusätzliche Fahrten angeboten.

Wichtige Einrichtungen wie Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen sollen dabei besonders berücksichtigt werden. Beispiel: Die Linie 628, die zum Bethesda- und Petrus-Krankenhaus verkehrt, wird häufiger unterwegs sein. Zum Schichtwechsel um 6 Uhr werden auf der „628“  zusätzliche Fahrten angeboten. Auch die Schwebebahn wird morgens verstärkt durchs Tal schweben.

„Auch in schwierigen Zeiten bleiben wir ein verlässlicher Partner für unsere Fahrgäste. Niemand, der auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen ist, muss sich Sorgen machen, nicht mehr zur Arbeit zu kommen“, erklärt WSW-mobil-Chef Ulrich Jaeger: „Das Ziel des neuen Fahrplans ist die Aufrechterhaltung eines stabilen öffentlichen Nahverkehrs in Wuppertal.“ Zugleich appelliert Jaeger an die Fahrgäste, weiterhin Abstand zu den anderen Fahrgästen zu halten.

Die WSW behalten die Situation im Nahverkehr weiter im Auge, um eventuell nachzusteuern. Alle Informationen zum neuen Fahrplan gibt es unter wsw-online.de/samstagplus. Die regulären Fahrpläne für den Samstag sowie sonn- und feiertags bleiben bestehen. Auf folgenden WSW-Linien wird der Samstagsfahrplan ergänzt:

60 (Schwebebahn bis 10 Uhr nach Ferienfahrplan Mo-Fr)
CE64 (morgens Abschnitt Solingen – Cronenberg u.z. verdichtet)
603 (morgens bei TaxiBus 603 – Hainstraße)
612 (morgens zur Verstärkung der 622)
613 (vorgezogener Betriebsbeginn)
616 (vorgezogener Betriebsbeginn)
627 (morgens Abschnitt Barmen Bf – Raukamp Schleife u.z.)
628 (vorgezogener Betriebsbeginn) 646 (vorgezogener Betriebsbeginn)
650 (morgens früher und nachmittags länger, damit unverändert Mo-Fr)
AST13 (unverändert Di und Do)
AST46 (unverändert Mo-Fr).

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.