Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

24.03.2020, 18.16 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

„Ein Platz für alle!“ Jetzt wird Platz geschaffen an der Solinger Str.

Artikelfoto

Der Bagger hat seine Arbeit aufgenommen, der Abriss des so genannten „Kleinen Häuschens“ hat am heutigen Dienstag, 24. März 2020, begonnen. Das marode Haus der Evangelischen Gemeinde Cronenberg am Fuße der Reformierten Kirche weicht für einem „Platz für alle!“.

Wie berichtet, haben der Cronenberger Heimat- und Bürgerverein (CHBV) und die evangelische Gemeinde Cronenberg gemeinsam die Initiative für den zukünftigen Cronenberg-Platz zwischen Solinger Straße und dem Kulturzentrum Borner Schule ergriffen. Der CHBV hat hierzu eine Spendenaktion gestartet und Fördermittel beim Land beantragt, für welche aus Düsseldorf bereits positive Signale gemacht wurden.

Spätestens zum 250. Kirchen-Jubiläum im nächsten Jahr 2021 hofft CHBV-Chef Rolf Tesche, dass Cronenberg auf dem schmucken Ortmitte-Platz den Geburtstag seiner Zwiebelturm-Kirche feiern kann. Wer die Initiative unterstützen möchte, kann seine Spende auf das Konto des Cronenberger Heimat- und Bürgervereins mit der IBAN DE56 3305 0000 0000 679 142 bei der Stadtsparkasse Wuppertal einzahlen. Stichwort: „Ein Platz für alle“.

Anmerkung der Redaktion:
Liebe CW-Leser, wir freuen uns, dass wir Ihnen hiermit einmal etwas abseits von „Corona“ berichten können. Bitte glauben Sie uns: Wir reiten nicht auf einer „Corona-Welle“! Wir möchten Sie vielmehr mit unseren zahlreichen Meldungen zu der aktuellen Krise (nach unseren Möglichkeiten/ Ressourcen möglichst) auf dem Laufenden halten.

So möchten wir zum Beispiel Busnutzer über die Fahrplan-Änderungen, Gartenbesitzer über die Schließung der AWG-Recyclinghöfe, Arbeitnehmer über die Möglichkeiten zum Kurzarbeitergeld oder auch Arbeitgeber über Rettungsschirme und, und, und… vieles mehr informieren – das hat im Moment für uns Priorität. Damit Sie vielleicht ein wenig orientierter durch diese turbulente Zeit kommen, in der mitunter gleich nicht mehr richtig ist, was gerade noch stimmte!

Wir sind überzeugt: Es wird eine Zeit nach der Corona-Krise geben mit ganz, ganz viel „Normalität“. Wobei: Auch diese kann ja negative Facetten haben, aber auch viele, viele positive Seiten – wie das eben so ist, wenn sich die Welt „normal“ dreht. Und das wird sie wieder, ganz bestimmt!

Herzliche Grüße – bleiben Sie auf Abstand und gesund, Ihr CW-Team

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.