Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

19.05.2020, 14.42 Uhr   |   Matthias Müller   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Policks Heimat: Schaufenster-Konzert und „Hoffnungs-Kuchen“

Artikelfoto

Nach einem Hof oder Balkonen und Gärten spielte die „Corona Live-Band“ diesmal aus einem Schaufenster heraus auf: Dirk Rosenbaum (li.) und Florian Danowski bei ihrem Konzert „auf Abstand“ in Policks Heimat“. | Foto: Matthias Müller

Unter der Überschrift: „Motivation heute“ spielte die „Corona Live-Band“ am vergangenen Samstag einmal mehr im Dorf auf: Nach dem „Hofkonzert“ in Berghausen (die CW berichtete) brachten Florian D. und Dirk Rosenbaum diesmal an der Hauptstraße 25-27 Gitarre und Schlagzeug „in Position“. Aus dem geöffneten Schaufenster von „Policks Heimat“ heraus schickten Frontmann Florian Danowski und sein Drummer an diesem sonnigen Tag Nummer-Eins-Hits aus den 1960er-Jahren bis heute auf die Straße.

Dabei waren sowohl englische wie deutsche Schlager drei Stunden lang Trumpf und auch Hoffnungsstimmendes erklang, wie zum Beispiel der Klassiker „Lass uns leben“ von Marius Müller-Westernhagen aus dem Jahr 1983. Bei dem denkwürdigen Schaufenster-Konzert lief alles im gebotenen „Corona-Abstand“ und vor allem den Kunden vor „Policks Heimat“ „versüßte“ die Live- Musik die Zeit in der Warteschlange. Mancher Passant blieb stehen, andere winkten, sogar mancher Bus- oder Autofahrer staunte im Stau vor der Ortsmitte- Ampel – man konnte fast glauben, es seien „normale“ Zeiten angebrochen, wenn nur die vielen, bunten Masken nicht gewesen wären.

Zumal „Heimat“-Chef Dirk Polick noch „eine Schüppe“ Normalität oben drauf gelegt hatte: „Wo Kuchen ist, da ist auch Hoffnung“, hatte Polick auf seine Tafel am „Heimat“-Eingang geschrieben: „Und Kuchen gibt es immer bei uns.“ Bleibt zu hoffen, dass es bald auch wieder Kuchen in „normalen“ Zeiten gibt…! Mehr zur „Corona Live-Band“ und Buchungs-Möglichkeiten gibt es online unter www.motivation-heute.de.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.