Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

04.06.2020, 14.37 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

CDU Cronenberg: Holger Reich ist kommissarischer Vorsitzende

Artikelfoto

Führt er die Dörper CDU in den Wahlkampf? Holger Reich ist kommissarischer Vorsitzender. | Foto: privat

Innerhalb eines Jahres hat der Vorsitz der CDU Cronenberg zum dritten Mal gewechselt: Claus Goebel hat den Spitzenposten bei den Dörper Christdemokraten geräumt, sodass nun mit Holger Reich einer seiner bisherigen Stellvertreter die Cronenberger CDU bis zu den nächsten Vorstandswahlen kommisarisch anführt. Ebenfalls aus dem Vorstand ausgeschieden ist Schriftführerin Diana Baitz.

Wie der neue CDU-Chef erläutert, haben berufliche Gründe zum Rückzug von Claus Goebel geführt: Im Hinblick auf den kommenden Kommunalwahlkampf habe Goebel erkannt, dass er dem politischen Aufwand nebenberuflich nicht gerecht werden könne: „Das ist sehr schade, wir haben sehr eng zusammengearbeitet und Claus Goebel war auch menschlich eine Bereicherung“, bedauert Holger Reich den Rücktritt: „Er hat die Macht des Amtes unterschätzt.“

Nachfolger Holger Reich (60) gehört der CDU erst seit dem Jahr 2018 an. Der Diplom-Techniker aus der Kohlfurth, der in der Großkundenbetreuung eines Telekommunikationsunternehmens tätig ist, bleibt nach der kommisarischen Übernahme weiterhin auch Mitgliederbeauftragter des CDU-Ortsvereins. Ebenso ist Vize-Bürgermeister Michael-Georg von Wenczowsky weiter als stellvertretender Vorsitzender im Amt. Bis zu den nächsten Wahlen haben derweil Günter Groß den Posten als weiterer CDU-Vize sowie Isabelle von Wenczowsky das Amt der Schriftführerin kommissarisch übernommen.

Beisitzer und kooptierte Vorstandsmitglieder der CDU Cronenberg sind Dr. Klaus Ditgens, Alexej Hundt, Ingeborg Alker und Ursula Pearson. Wie Holger Reich berichtet, will die Dörper CDU im Juni ihre Kandidaten-Mannschaft für die Kommunalwahl am 13. September 2020 aufstellen. Wann der Vorstand neu gewählt werden kann, steht nach Reichs Worten noch nicht endgültig fest.