Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

12.10.2020, 14.43 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

In voller Montur: FFH-Mixed finishte beim KölnTurm-Treppenlauf

Artikelfoto

In voller Montur: Laura Kern (li.) und Christoph Plum von der Freiwilligen Feuerwehr Hahnerberg wuppten als Team „Asterix & Obelix“ den KölnTurm Treppenlauf 2020. | Foto: privat

39 Etagen, 714 Stufen und 132 Höhenmeter – für die meisten von uns wären das die Indikatoren, um den Aufzug zu nehmen. Nicht so für Laura Kern (29) und Christoph Plum (32): Sie nahmen die Treppe und nahmen als Team „Asterix & Obelix“ am „KölnTurm Treppenlauf 2020“ teil.

Aber das Cronenberger Mixed-Team nahm dabei nicht nur die Treppe. Die beiden Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hahnerberg (FFH) absolvierten das Lauf-Abenteuer im Kölner Stadtteil Neustadt-Nord „on top“ in „voller Montur“ und unter Pressluftatmer – mit etwa 40 Kilogramm „obendrauf“ ging es also das Hochhaus im Mediapark rauf. Asterix und Obelix vom Hahnerberg „wuppten“ die Herausforderung in der Römerstadt am Rhein.

In einer Gesamtzeit von 13:33 Minuten erklommen sie das mit 148,1 Metern höchste Bürogebäude Kölns – das bedeutete für Laura Kern und Christoph Plum Platz 8 unter den 14 Mixed-Teams. Zum Vergleich: Das diesjährige Sieger-Team erklomm die Hochhaus-Spitze der Domstadt in 11:22 Minuten. Dass selbst da noch Luft nach oben ist, beweist ein Blick in die „Hall of Fame“ des Laufes des Feuerwehrsportvereins (FSV) Köln.

Das Sieger-Mixed 2019 schaffte die 714 Stufen in 8:40 Minuten – Motivation genug für Laura Kern und Christoph Plum, bereits an ihrem Trainingsplan für den KölnTurm Treppenlauf 2021 zu feilen. Wer dann ebenfalls nicht den Aufzug nehmen, sondern – so der (zweifelhafte) Slogan – 100%ig Spaß haben will: Deutschlands größter Treppenlauf, der auch Teil der internationalen Towerrunning-Community ist, steigt im nächsten Jahr am 29. August.

Mehr Infos und Anmeldungen bereits jetzt unter www.koelner-treppenlauf.de.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.