Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

28.03.2021, 15.00 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Bundestagswahl: Ingo Schäfer (SPD) erneut gegen Hardt (CDU)

Artikelfoto

Amtsinhaber Jürgen Hardt (57), dessen vierte Kandidatur für den Bundestag zumindest vom CDU-Kreisverband Solingen schon bestätigt wurde, bekommt es bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 im Wahlkreis 103, zu dem neben Remscheid und Solingen auch Cronenberg und Ronsdorf zählen, mit einem bekannten Herausforderer zu tun.

Für die SPD geht erneut Ingo Schäfer ins Rennen – der 55-Jährige trat bereits 2017 im Wahlkreis 103 (Solingen-Remscheid-Wuppertal II) gegen „Platzhirsch“ Hardt an und unterlag damals. Ingo Schäfer setzte sich bei der SPD-Wahlkreiskonferenz in einer Stichwahl gegen die Remscheiderin Stefanie Bluth und den Ronsdorfer Andreas Bergert durch.

Bei der Bundestagswahl 2017 war der Solinger mit einem Stimmenanteil von 30,8 Prozent klar hinter Jürgen Hardt (38,2%) auf Platz 2 gelandet. Dafür aber erreichte Schäfers Wahlkampfmobil vor vier Jahren wohl die größte Aufmerksamkeit: Der Oberinspektor bei der Berufsfeuerwehr fuhr mit einem feuerroten „Ingo-Mobil“ durch seinen Wahlkreis – einem ausgedienten Feuerwehr-Fahrzeug.